Inhalt

Unsere Partner

RHI Magnesita

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:
Foto der Geschäftsführung/des Vorstands -

"Als Know-how intensives Unternehmen im globalen Wettbewerb benötigen wir die besten Köpfe. Aufgrund der aktuellen demographischen Entwicklungen und dem damit verbundenen Fachkräftemangel sind top-ausgebildete weibliche und männliche Lehrlinge, Fachkräfte, Absolventinnen und Absolventen sowie Berufserfahrene ein zentraler Erfolgsfaktor für die Zukunft. Deshalb bemühen wir uns bei RHI Magnesita, möglichst individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden einzugehen und suchen stets nach maßgeschneiderten Lösungen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu verbessern."

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

RHI Magnesita ist ein globales Unternehmen mit mehr als 14.000 Beschäftigten in über 35 Ländern. Die Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen, sind der demografische Wandel und damit verbunden die Alterung des Personals und der drohende Mangel an Fachkräften. Deshalb müssen wir ein attraktiver Arbeitgeber für bestehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für Bewerberinnen und Bewerber sein. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielt dabei eine wichtige Rolle.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, etc.)
- Förderung von Väterkarenz
- Geringfügige Beschäftigung während der Karenz
- Möglichkeit von Home Office
- Zugang zu Schulungsmaßnahmen unabhängig vom Beschäftigungsausmaß
- Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Sie?

Wir sind überzeugt, dass unsere Beschäftigten die besten Leistungen erzielen können, wenn sie ihr berufliches und privates Leben gut miteinander vereinbaren können. Deshalb gehen wir individuell auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Das wirkt sich auch positiv auf die Mitarbeiterbindung aus: Die durchschnittliche Unternehmenszugehörigkeitsdauer bei RHI Magnesita beträgt in Österreich durchschnittlich 11 Jahre.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Im Angestelltenbereich ermöglichen wir beispielsweise flexible Arbeitszeitmodelle in Form von Gleitzeit oder Zeitausgleich, Vertrauensarbeitszeit oder Home Office. Bei den Arbeiterinnen und Arbeitern versuchen wir, die Schichtpläne auf die persönlichen Bedürfnisse auszurichten. Uns ist es wichtig, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Lebensphasen bestmöglich zu unterstützen. Deshalb fördern wir beispielsweise die Väterkarenz und unterstützen bei der Kinderbetreuung. Rücksichtnahme auf die familiäre Situation bei der Urlaubsplanung oder bei Dienstreisen ist selbstverständlich.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir sind überzeugt, dass MitarbeiterInnen, die ihr berufliches und privates Leben gut miteinander vereinbaren können, die besten Leistungen erzielen. Als Unternehmen versuchen wir daher, so individuell wie möglich auf die Bedürfnisse unserer Beschäftigten einzugehen. Die Loyalität und Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für uns von unschätzbarem Wert und darüber hinaus auch ein Differenzierungsmerkmal im Markt.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Jede Person ist anders und nicht jede Maßnahme und jedes Angebot passen für jede Mitarbeiterin oder jeden Mitarbeiter. Wir streben daher unter Maßgabe der gesetzlichen Rahmenbedingungen die Vereinbarkeit von individuellen Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Interessen des Unternehmens an.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Offen sein für die Vorschläge aus der Mitarbeiterschaft! Unsere Beschäftigten sind kreativ in der Entwicklung von Lösungen, nicht nur für unsere KundInnen, sondern auch darüber hinaus. Wir sind überzeugt, dass ein Unternehmen dieses Potenzial nützen sollte, um wertvolle Ideen aufgreifen und umsetzen zu können.


Ansprechperson: Katharina Schinnerl, BSc
Adresse: Wienerbergstraße 9, 1100 Wien

Webseite: www.rhimagnesita.com/career

Unternehmensgröße/Anzahl der Beschäftigten:

≥ 1.000

Frauenanteil im Unternehmen:

< 25%

Branche:

Industrie

zur Partnerliste