Inhalt

Unsere Partner

Logo - Raiffeisen Bank International AG (RBI)

Raiffeisen Bank International AG (RBI)

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:
Foto der Geschäftsführung/des Vorstands - Dr. Johann Strobl, Generaldirektor der RBI
© Unternehmen für Familien
Dr. Johann Strobl, Generaldirektor der RBI

„Familienfreundlichkeit bedeutet, den Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen." (Dr. Johann Strobl, Generaldirektor der RBI)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Familienfreundlichkeit schafft eine Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer und entspricht den Werten von Raiffeisen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

• Familien- und Kinderzulage
• Freiwillige Sozialleistung bei Geburt eines Kindes
• Betriebskindergärten für 2 Standorte (3. und 19. Bezirk)
• Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Arbeitszeitmodelle
• Elternteilzeit/Väterkarenz/Papamonat (Infos im Intranet, Beratung bei HR)
• Telework-Agreements für geeignete Jobs
• Kinderbetreuung in den Ferien zu attraktiven Konditionen
• Consentiv (Employee Assistance Services GmbH): Die RBI hat einen Vertrag mit consentiv für die Erbringung von Beratungsleistungen in schwierigen Lebenslagen abgeschlossen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Sie?

Eine familienfreundliche Firmenpolitik umfasst verschiedene Maßnahmen am Arbeitsplatz, die den Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ermöglichen sollen. In erster Linie davon betroffen sind Mitarbeiter mit Kindern (nach wie vor meist Frauen), denen man die Rückkehr in den Beruf durch verschiedene Maßnahmen erleichtern möchte. Aber auch immer mehr Väter profitieren von diesen Maßnahmen bzw. nehmen diese in Anspruch.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir betreiben zwei Betriebskindergärten, ermöglichen unseren Mitarbeitern flexible Teilzeitmodelle und bezahlen Familien- und Kinderzulagen sowie freiwillige Sozialleistungen bei der Geburt eines Kindes.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir setzen sowohl effektive Maßnahmen für die Bindung unserer bestehenden Mitarbeiter als auch bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Durch Bindung unserer Mitarbeiter reduzieren wir die Fluktuationskosten. Als attraktiver Arbeitgeber haben wir auch einen Wettbewerbsvorteil wenn es darum geht, neue Fachkräfte zu rekrutieren.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Teilzeitmodelle stellen Führungskräfte vor zusätzliche Herausforderungen bei der Verteilung von Arbeit, Zuständigkeit und Ressourcen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Telearbeit lassen sich rasch umsetzen.


Ansprechperson: Mag. Ingrid Krenn-Ditz
Adresse: Am Stadtpark 9, 1030 Wien
Tel.: +43 (0)1 717 07- 6055

Webseite: www.rbinternational.com

Unternehmensgröße/Anzahl der Beschäftigten:

≥ 1.000

Frauenanteil im Unternehmen:

50-75%

Branche:

Banken und Versicherungen

zur Partnerliste