Inhalt

Unsere Partner

Logo - Salzburger Aluminium AG

Salzburger Aluminium AG

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:
Foto der Geschäftsführung/des Vorstands - Dr. Karin Exner-Wöhrer, Vorstandsmitglied der Salzburger Aluminium AG; Copyright: Hanna Haböck
Dr. Karin Exner-Wöhrer, Vorstandsmitglied der Salzburger Aluminium AG; Copyright: Hanna Haböck

Die SAG beschäftigt weltweit mehr als 1.100 Mitarbeiter/innen, 320 davon in Österreich. Dabei stehen die Menschen im Mittelpunkt unseres Unternehmens. Die Fähigkeiten und Leistungen, jedes/r einzelnen Mitarbeiters/in sind der Schlüssel zu unserem Erfolg und einer gemeinsamen Zukunft. Wir setzen auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, denn dies ist heutzutage wichtiger denn je. Die Möglichkeit für einen familienfreundlichen Arbeitsplatz ist für uns bereits seit Jahren eine Selbstverständlichkeit. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, hier stets den bestmöglichen Ausgleich zu schaffen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Da familienfreundliche Arbeitsplätze für die SAG zum Alltag gehören, möchten wir auch in der Öffentlichkeit diesbezüglich noch besser wahrgenommen werden.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Wir unterstützen nicht nur Mütter bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern auch die Väter. Innerhalb unseres Unternehmens besteht für beide Teile die Möglichkeit Karenz oder Elternteilzeit in Anspruch zu nehmen. Wir wollen unsere Mitarbeiter/innen unabhängig von Geschlecht und Familienstatus lange an unser Unternehmen binden.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Sie?

Familienfreundlichkeit bedeutet für uns, unseren Mitarbeitern/innen ein Arbeitsumfeld zu bieten, welches auch Platz für die Familie lässt. Dies machen wir durch Flexibilität und Individualität für jede/n Einzelne/n möglich. Was uns ausmacht, ist auch, dass teilweise mehrere Generationen und Verwandte in unserem Unternehmen beschäftigt sind, was sich wiederum positiv auf die Mitarbeiterbindung auswirkt. Es ist uns besonders wichtig, dass sich jede/r einzelne Mitarbeiter/in als Teil der SAG-Familie sieht und fühlt.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir berücksichtigen die unterschiedlichen Lebenslagen unserer Mitarbeiter/innen und sind bemüht, bei allen Herausforderungen eine Lösung zu finden. Bei Rückkehr in den Arbeitsalltag nach der Karenz wird ein informatives "Rückkehrgespräch“ geführt. Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen eine weitgehend selbstständige Einteilung der Arbeitszeit. Ein Teil der Arbeit kann nach Möglichkeit auch im Home-Office erledigt werden. Wir bieten unseren Mitarbeitern/innen speziell für sie zugeschnittene Konditionen in umliegenden Betrieben, sowie Sozialleistungen in Form von finanzieller Unterstützung an.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir möchten unseren Mitarbeitern/innen ein Umfeld ermöglichen, in welchem sie sich wohlfühlen und auch ihr Privatleben gut mit der Arbeit vereinbaren können. Zufriedene Mitarbeiter/innen wirken sich wiederum positiv auf den Unternehmenserfolg aus. Wenn Eltern durch flexible Möglichkeiten in der Einteilung bereits früher wieder ins Berufsleben zurückkehren, ist das für unser Unternehmen natürlich ebenfalls von Vorteil. Ein weiterer positiver Effekt, wenn man als familienfreundliches Unternehmen wahrgenommen wird, ist die Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber am Arbeitsmarkt.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Nicht alle Arbeitsplätze sind gleich und auch nicht alle Arbeitnehmer/innen. Eine der Herausforderungen war, flexibel zu sein und dennoch eine gewisse Gleichberechtigung zu schaffen und niemanden zu benachteiligen oder zu bevorzugen. Es war ein Lernprozess im Unternehmen dafür nötig, sich von bestehenden Strukturen zu verabschieden und auch einmal etwas Neues zu versuchen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Das Angebot von vergünstigten Freizeitaktivitäten ist mit etwas Organisation sehr leicht umzusetzen. Man gibt den Mitarbeitern/innen dadurch sehr schnell das Gefühl, dass das Unternehmen Anteil am Wohlergehen der gesamten Familie nimmt. Flexible Arbeitszeiten sind ebenfalls in sehr vielen Bereichen gut umsetzbar.


Ansprechperson: Sabine Auer
Adresse: Lend 25, 5651 Lend
Tel.: +43 (0)6416 6500-2080

Webseite: www.sag.at

Unternehmensgröße/Anzahl der Beschäftigten:

250-999

Frauenanteil im Unternehmen:

< 25%

Branche:

Industrie

zur Partnerliste