Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Vertretungsregelungen

Die Möglichkeit auch kurzfristig auf familiäre Notfälle reagieren zu können, setzt eine klare Regelung der Vertretung bei Abwesenheit voraus. Neben der Nennung einer Ansprechpersonen sollte auch eine inhaltliche Abstimmung der zu erledigenden Aufgaben gegeben sein. Hierfür braucht es eine klar durchdachte Vertretungsregelung. Damit können nicht nur Qualitäts- und Reibungsverluste vermieden, sondern auch die betroffene Person entlastet werden. Hierbei beachtet werden sollte wer die Vertretung übernimmt und was passiert wenn diese Person ebenfalls nicht zur Verfügung steht. Darüber hinaus sollte jene Tätigkeiten und Aufgaben definiert sein, die unbedingt weitergeführt werden müssen, sowie die internen und externen Ansprechpersonen identifiziert werden.

Best Practices

Sie wollen erfahren wie die Maßnahmen in der Praxis umgesetzt wurden? Klicken Sie sich durch unsere zahlreichen Best Practice Beispiele zertifiziert familienfreundlicher Unternehmen und Gemeinden.

Familienorientierte Vertretungsregelungen

Logo

Familienorientierte Vertretungsregelungen ermöglichen Beschäftigten mit Kindern und/oder pflegebedürftigen Angehörigen (kurzfristig) den Arbeitsplatz zu verlassen.

zum Best Practice Beispiel
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.