Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

AGRANA Beteiligungs-AG

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nimmt heute bei den Anforderungen an den Arbeitsplatz bzw. den Faktoren, die die Zufriedenheit mit einem Arbeitsplatz beeinflussen, für mehr und mehr Menschen einen hohen Stellenwert ein. Dem wollen wir Rechnung tragen und möglichst gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit beruflicher und familiärer Verpflichtungen für möglichst viele Mitarbeiter anbieten, um so gut ausgebildete, engagierte Mitarbeiter zu gewinnen und auch halten zu können.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Das Netzwerk „Unternehmen für Familien“ bietet AGRANA die Möglichkeit sich mit anderen Unternehmen auszutauschen, neue Anregungen zu gewinnen und aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

• Gleitzeit (tlw. auch für Arbeiter in der Produktion, außerhalb der Verarbeitungskampagnen)
• Organisierte und finanziell unterstützte Sommerferienbetreuung für Mitarbeiterkinder (nach Bedarf an unterschiedlichen Standorten)
• Möglichkeit der Nutzung des Raiffeisen-Betriebskindergartens in der Zentrale in Wien
• Kinderbetreuungsraum (für Hausaufgabenerledigung, Fenstertage, etc.) in der Zentrale in Wien (Einführung Mai 2016)
• Rahmenvereinbarung für Telearbeit (Einführung 2016)
• Jahresarbeitszeitmodelle für (Teilzeit-)Mitarbeiter (Einführung 2017)
• Kostenzuschuss für die Betreuung von Kleinkindern

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

• Gleitzeit
• Organisierte und finanzielle unterstütze Sommerferienbetreuung für Mitarbeiterkinder (nach Bedarf an unterschiedlichen Standorten)
• Möglichkeit der Nutzung des Raiffeisen-Betriebskindergartens in der Zentrale in Wien
• Kinderbetreuungsraum (für Hausaufgabenbetreuung, Fenstertage, etc.) in der Zentrale in Wien (Einführung Mai 2016)
• Rahmenvereinbarung für Telearbeit (Einführung 2016)
• Jahresarbeitszeitmodelle für (Teilzeit-)Mitarbeiter (Einführung 2017)
• Kostenzuschuss für die Betreuung von Kleinkindern von 1-3 Jahren

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

AGRANA erhofft sich durch die Umsetzung weiterer familienfreundlicher Maßnahmen, wie die Flexibilisierung der Arbeitszeiten und des Arbeitsortes sowie die Unterstützung bei Betreuungspflichten, die Nutzung des ganzen Potentials aller Mitarbeiter.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Flexibilisierung, von z.B. Arbeitsort- und –Zeit hat natürlich Auswirkungen auf die Art der Zusammenarbeit und Führung aller Mitarbeiter. Teilweise verursachen die gut gemeinten Möglichkeiten des Gesetzgebers, wie z.B. der steuerfreien Gewährung von Kostenzuschüssen zur Kinderbetreuung, durch die Formvorschriften doch einigen administrativen Aufwand.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit im Unternehmen bedeutet Rahmenbedingungen anzubieten, die keine „Entweder/Oder“-Entscheidungen zwischen Beruf und Familie notwendig machen, sondern Mitarbeitern ein hoffentlich ausgewogenes „Sowohl, als auch“ ermöglichen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Es gibt keine Patentrezepte. Familienfreundlichkeit beginnt mit der Bewusstmachung, die Umsetzung von Maßnahmen muss unternehmensspezifisch abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse erfolgen und Maßnahmen des Unternehmens ersetzen die individuelle Flexibilität aller Kollegen nicht.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Branche: Industrie

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.