Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Alten- und Pflegeheim St. Klara

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Durch die Teilnahme am Audit berufundfamilie wurden nachvollziehbare und erreichbare Ziele erarbeitet, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern und gleichzeitig ein attraktiver Dienstgeber zu bleiben.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Mitarbeiter/innen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor in jedem Unternehmen. Im Sozialbereich stehen Mitarbeiter/innen in einem stark fordernden physischen und psychischen Spannungsfeld. Die Anforderungen des Berufs mit denen der Familien in Einklang zu bringen, ist vielfach schwierig. Durch die aktive Beteiligung der Mitarbeiter/innen aus unterschiedlichen Bereichen an der Entwicklung familienfreundlicher Maßnahmen ist die Gewähr einer erfolgreichen Umsetzung gegeben.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Für eine strukturierte Dienstübergabe und zur Erleichterung des Informationsaustauschs werden im Dienstplan überlappende Dienstzeiten eingetragen
- In einem allen Mitarbeiter/innen zugänglichen Seminar wird das Thema Tagesabschluss behandelt werden
- In einer Betriebsvereinbarung wird festgehalten, dass Mitarbeiter/innen zukünftig einen rechtlichen Anspruch auf Pflege- und Hospizkarenz bzw. Pflegeteilzeit haben
- Allen Mitarbeiter/innen werden laut Betriebsvereinbarung bei bestehendem Dienstverhältnis die Elternkarenzzeiten auf die Dauer des Dienstverhältnisses angerechnet

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch die Re-Auditierung konnten wieder neue Potentiale zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit im Haus erarbeitet werden. Durch eine stetige Beschäftigung im Betrieb mit dem Thema Vereinbarkeit beziehungsweise Work-Life-Balance bleibt dieses Thema sowohl die Mitarbeiter/innen, wie auch die Führungskräfte präsent und es wird stetig an Ideen zum Ausbau des bestehenden Angebots gearbeitet. Aber ebenso wurde den Mitarbeiter/innen durch die Re-Auditierung bewusst, welche familienfreundlichen Angebote es bereits im Haus gibt.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Für einen sozialen Dienstleistungsbetrieb wie das Alten- und Pflegeheim St. Klara mit einem Frauenanteil von 89 Prozent, ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf seit jeher ein wichtiges Thema. Im Haus werden laufend Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit gesetzt und ein achtsamer Umgang miteinander gepflegt. Die Zertifizierung zum familienfreundlichen Betrieb sehen wir als Ansporn, uns in diesem Bereich auch weiterhin zu entwickeln und als Vorreiter andere Einrichtungen zu fungieren.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Durch die Einbindung und laufende Information der Mitarbeiter/innen, die an den Workshops teilgenommen haben, in die Planungs- und Umsetzungsschritte hinsichtlich der entwickelten Maßnahmen, können diese als Multiplikatoren im Betrieb fungieren. Somit erreichen Informationen die verschiedenen Berufsgruppen im Haus ohne großen Aufwand.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 170
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.