Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Arthur Schütz & Co KG

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Mehrgenerationale Familienbeziehungen, getragen durch Liebe, Loyalität und Biologie sind nicht nur die Grundlage des Gemeinwesens, sondern auch modellhaft die Basis für Kooperation in Firmen und Organisationen. Die Balance des Engagements in Familie und Beruf ist die Basis für langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit. (Mag. Peter Schütz, M.Sc. MBA Geschäftsführung)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir möchten am Netzwerk teilnehmen, um unsere durchgeführten familienfreundlichen Maßnahmen darzustellen. Weiters sind wir interessiert von anderen Partnern Neues zu lernen, um unsere Weiterentwicklung in diesem Bereich zu fördern.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Bereits vorhandene Maßnahmen: - Möglichkeit Zeitausgleich zu nehmen, Splitting des Arbeitsplatzes (z.B. HomeOffice) - kostenlose Beratungen (www.gratiscoaching.at) , in Anspruchnahme der Hauspsychologin - kostenlose Teilnahme an diversen Seminaren/Kursen - Entlastende Serviceangebote (z.B. Diensthandy, Metro-Ausweis) - spezifische Seminarangebote - Gelegentliche Mütterfrühstücke, Reines getestetes Wasser Geplante Maßnahmen: - Informationen für MitarbeiterInnen bzw. Umsetzung bzgl. richtiger Sitzhaltung am Arbeitsplatz, gesunde Ernährung im Büroalltag - Teamkonferenzen über Skype

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Bis zu drei MitarbeiterInnen können von zu hause aus arbeiten. Dies ist jederzeit nach Absprache mit den KollegInnen möglich, sofern die Besetzung/Erreichbarkeit des Büros gewährleistet ist. Hier bedarf es nur besserer Zeitabsprachen. Die technischen Voraussetzungen für den VPN-Zugang zur Kunden-/Seminardatenbank wurden geschaffen, um auch HomeOffice zu ermöglichen. Die MitarbeiterInnen haben die Möglichkeit, Zeitausgleich zu nehmen. Beim Unternehmen werden Mütter in Karenz regelmäßig zu Besprechungen eingeladen, um sie am Laufenden zu halten und den Wiedereinstieg zu erleichtern.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind die MitarbeiterInnen sehr zufrieden und dies führt zu guten Arbeitsleistungen, sowie zu einem guten Arbeitsklima. Die MitarbeiterInnen unterstützen sich gegenseitig und arbeiten gerne miteinander.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Manchmal stellen uns unvorhergesehene Eigenheiten der Kinder oder Erkrankungen vor ungeplante Herausforderungen. Mit der familienfreundlichen Grundhaltung ist das aber machbar. Vor ein paar Jahren wurden nach einem Re-Audit weitere Maßnahmen für das Unternehmen festgesetzt. Aufgrund von einer internen Umstrukturierung und Nachfragerückgängen wurden die Maßnahmen nicht zum vereinbarten Zeitraum umgesetzt, sondern erst später. Es ist wichtig, dass es im Unternehmen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter gibt, der regelmäßig die Maßnahmen betreut.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Familie und Beruf lässt sich am Besten vereinbaren, wenn zwischen Geschäftsführung und MitarbeiterInnen regelmäßig Gespräche stattfinden (z.B. Was hat gut funktioniert? Wo gibt es Verbesserungsvorschläge? Wünsche/Anregungen).

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 10
Branche: Information und Consulting

Foto der Geschäftsführung

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Eltern-Mittagessen

Beim Eltern-Mittagessen kommen ehemalige, karenzierte und aktuelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.