Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Austro Control GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Für unseren Unternehmenserfolg brauchen wir qualifizierte und motivierte Mitarbeiter:innen. Um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, müssen wir gute Rahmenbedingungen bieten. Familienfreundlichkeit ist dabei besonders wichtig. Das haben wir bereits früh erkannt und auch Maßnahmen getroffen. Aber Bedürfnisse ändern sich und daher wollen wir uns im Dialog mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch laufend weiterentwickeln und neue Angebote schaffen.“ (Dr.in Valerie Hackl, Mag. Philipp Piber, Geschäftsführung Austro Control).

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Austro Control möchte ihren Mitarbeiter:innen ein familienfreundliches Umfeld bieten, in dem die unterschiedlichen Bedürfnisse über alle Berufs- und Lebensphasen hinweg Berücksichtigung finden. Familienfreundlichkeit ist für alle Generationen und alle Geschlechter ein wichtiger Aspekt. Wir wissen, mit einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie können wir die Motivation und die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter:innen stärken. Durch unsere Beteiligung am Netzwerk möchten wir unsere Erfahrungen teilen und von anderen Unternehmen mehr über deren Maßnahmen erfahren.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Austro Control sorgt für einen sicheren, umweltschonenden und pünktlichen Flugbetrieb. Die Flugbranche entwickelt sich weiter, die Herausforderungen werden vielfältiger. Als Unternehmen müssen wir anpassungsfähig und resilient sein, um unsere Aufgaben als österreichische Flugsicherung auch weiterhin gut erfüllen zu können. Eine vielfältige Belegschaft ist für uns der Schlüssel zum Erfolg. Wir achten darauf, dass alle Mitarbeiter:innen sich ihren Fähigkeiten entsprechend optimal entwickeln können. Mitarbeiter:innen sollen sich über ihre gesamte Laufbahn bei uns wohl und geschätzt fühlen.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Sehr wichtig für unsere Mitarbeiter:innen ist Arbeitszeitflexibilität. Daher bieten wir unterschiedliche Modelle an – von Gleitzeit über Teleworking bis hin zu vorübergehender Teilzeit. Wir zeigen Eltern verschiedene Möglichkeiten für den Wiedereinstieg nach der Karenz auf und zahlen einen Zuschuss für Kinder. Wir haben ein umfassendes Gesundheitsmanagement, das die Arbeitssicherheit und die Gesundheit der Mitarbeiter:innen am Arbeitsplatz über die gesetzlichen Vorgaben hinaus fördert. Es gibt ein breites Präventivprogramm, das unter anderem Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen beinhaltet.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Familienfreundlichkeit ist wichtig, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Durch unser umfassendes Angebot können wir gute Arbeitskräfte für unser Unternehmen gewinnen und auch halten. Als Dienstleistungsunternehmen sind unsere Mitarbeiter:innen das wichtigste Kapital. Flexible Rahmenbedingungen und ein wertschätzender Umgang mit allen, die für unsere Organisation arbeiten, fördern die Arbeitsmotivation, das Vertrauen und den Zusammenhalt im Unternehmen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Als österreichische Flugsicherung sind wir 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche im Einsatz. Für die Mitarbeiter:innen im Schicht- oder Bereitschaftsdienst gibt es, was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft, oft größere Hindernisse als für Büroangestellte mit Gleitzeitvereinbarung. Führungskräfte sind in diesen Bereichen besonders gefordert, auf die individuellen Gegebenheiten einzugehen und die Rahmenbedingungen entsprechend anzupassen. Wir arbeiten daher laufend daran, die Interessen des Unternehmens mit den Wünschen unserer Mitarbeiter:innen in Einklang zu bringen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Ein familienfreundliches Unternehmen muss in der heutigen Zeit flexibel sein und auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht nehmen. Eine gute Vereinbarkeit ist mittlerweile für Männer wie Frauen gleichermaßen wichtig, und zwar nicht nur wenn es um das Thema Kinderbetreuung geht. Die Erkrankung naher Angehöriger stellt Familien ebenso vor große Herausforderungen. Auch in solchen Situationen sind wir für unsere Mitarbeiter:innen da. Wir denken bei Familienfreundlichkeit an sehr viele unterschiedliche Situationen und versuchen, auf die individuellen Bedürfnisse so gut es geht einzugehen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Man sollte den Führungskräften die Möglichkeit geben, individuell auf die Bedürfnisse in ihrem Team Rücksicht zu nehmen. Nicht alle Herausforderungen können zentral gelöst werden. Genau dann liegt es an den einzelnen Führungskräften, selbständig Wege zu finden. Wichtig ist, die Menschen in einem Unternehmen zu ermuntern, in ihrem Entscheidungsbereich selbstständig nach Lösungen zu suchen und sie auch umzusetzen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 1130
Branche: Transport und Verkehr

Dr.in Valerie Hackl, Mag. Philipp Piber, Geschäftsführung Austro Control

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo