Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Die modernen Arbeitswelten bei Biogena basieren auf einer ausgeprägten Werte- und Kulturklammer. Denn nur so kann eine Mission verfolgt werden, der sich alle Biogena-MitarbeiterInnen verschrieben haben: Möglichst vielen Menschen ein fantastisches Leben zu ermöglichen, ganz im Sinne des 3. Nachhaltigen Entwicklungsziels der Vereinten Nationen „Good Health and Well-Being“. Familienvereinbarkeit zählt zu unseren unternehmerischen Grundhaltungen einer CSR-orientierten Unternehmensführung.“ (Dr. Albert Schmidbauer, Eigentümer und geschäftsführender Gesellschafter)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir von Biogena unterstützen jede Initiative, die dazu beiträgt, dass Beruf und Familie in Österreich bestmöglich vereinbar sind. Somit ist es für uns natürlich, dass Kinder am Arbeitsplatz ihrer Eltern dabei sein dürfen, nicht nur in Notfällen. Es geht um gegenseitige Stärkung und Unterstützung all jener Kräfte, die dieses Ziel verfolgen. Familiengerechte Arbeit ist einer der größten gesellschaftspolitischen Hebel für eine bessere Zukunft.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Wir möchten allen MitarbeiterInnen entsprechend der vielen individuellen Lebensmodelle durch unsere flexiblen Arbeitszeit- und -platzmodelle Raum geben. Neue Kommunikationswege und -formen, technische Ausstattung und Homeoffice-Möglichkeiten sind ebenso subsumiert wie der einfache Zugang zum Betriebsarzt und viele weitere Services (Massage, Shiatsu, Produktvergünstigungen, Diagnostikmöglichkeiten, Social Service Center, Fitnessraum, uvm.). Unser „Dinner for one (or two)“ zusätzlich zu kostenlosem Mittagessen aus Bio-Zutaten ist ein weiteres Angebot, bevorzugt für berufstätige Mütter.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Biogena hat im Rahmen des Audits berufundfamilie zahlreiche Maßnahmen umgesetzt: Individuelle Arbeitszeitmodelle, kostenlose Jobtickets für den öffentlichen Verkehr, Home-Office-Möglichkeiten, aber auch die Sensibilisierung der Führungskräfte sowie überfachliche Qualifizierungsangebote wie z.B. Persönlichkeitsentwicklung, Resilienz, Stressmanagement und Kommunikation zählen dazu. Kinder sind am Arbeitsplatz der Zukunft herzlich willkommen, nicht nur in Notfällen. Auch das ist eine Form der Ermutigung, die die neu interpretierte Vereinbarkeit auszeichnet.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Familienfreundlichkeit geht bei Biogena Hand in Hand mit kultureller Entwicklung. Denn durch Perspektivenwechsel, Zuhören und Reflexion kennt das Unternehmen die Herausforderungen der Gegenwart wie Zukunft und kann aktiv an Lösungen arbeiten. Der Mehrwert liegt dabei auf der Hand: Begeisterte MitarbeiterInnen bringen Topleistungen - und das ist bei uns gegeben. Kinder erleben den Arbeitsplatz der Eltern als etwas völlig Natürliches, Bereicherndes und positiv Besetztes. Die gegenseitige Stärkung der Biogena-MitarbeiterInnen geht mit Gesundheit und Wohlbefinden einher und schafft Sinn.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Uns ist es wichtig, dass Kinder bei Biogena als natürlicher Teil angenommen werden. Dabei ist uns klar, dass durchgängige Familienvereinbarkeit bzw. Vereinbarkeit mit Kindern am Arbeitsplatz gesellschaftlich noch nicht überall Fuß gefasst hat. Deshalb wollen wir bei Biogena unsere konsequente Grundhaltung zur Familienvereinbarkeit klar und deutlich positionieren und dahinterstehen, innerhalb der modernen Arbeitswelten, im Recruiting und im Umgang mit Kooperationspartnern. Dass hierbei wie generell gegenseitige Rücksichtnahme und Lösungsorientierung gefragt ist, ist für uns bedeutsam.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit ist ein natürlicher Teil unserer modernen Arbeitswelten, in denen sich MitarbeiterInnen in ihrer Individualität sowie beruflichen und persönlichen Zukunftsfitness selbstgestaltend entfalten können. Unser Familienbegriff umfasst daher alle Beziehungen, in denen insbesondere für Kinder, PartnerInnen und Verwandte soziale Verantwortung (Betreuung, Erziehung, Pflege) übernommen wird und setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz, getragen vom Commitment der Geschäftsführung. Dadurch wird es für alle MitarbeiterInnen ein authentischer Bestandteil der Arbeitsplatzkultur.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Zu einer familienfreundlichen Personalpolitik zählen wir auch, ein vielfach selbstbestimmtes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld zu schaffen. Mit einer Frauenquote von über 80% (auch auf Führungsebene) setzen wir gesellschaftspolitisch ein starkes Zeichen. Prokuristinnen in Teilzeit und Geschäftsführerinnen mit Kleinkindern, wie man sie bei Biogena finden kann, sind in Zukunft hoffentlich eine Selbstverständlichkeit. Auch die spontane Einrichtung der Eltern-Kind-Räume „Zukunftsnest & Sternennest“ in der Salzburger Zentrale erzielte sofort fantastische Wirkung: Strahlende Kinderaugen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 100
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Social Service Center

Wo Menschen miteinander arbeiten, muss auch für kritische Lebenslagen Platz sein. Soziale, wirtschaftliche und psychische Probleme können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter belasten. Deshalb hat Biogena das Social Service Center ins Leben gerufen.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.