Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

CISC Semiconductor GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Als vierfacher Familienvater weiß ich um die Wichtigkeit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ich glaube, dass MitarbeiterInnen besonders gute Arbeit leisten, wenn sie wissen, dass auch die Bedürfnisse ihrer Familie wahrgenommen werden (dürfen). Deshalb war es für uns eine echte Herzensangelegenheit uns als familienfreundliches Unternehmen zertifizieren lassen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir möchten unser familienfreundliches Unternehmen für potentielle neue MitarbeiterInnen gerne noch attraktiver machen - und auch als solches noch besser nach außen auftreten.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeit, die Möglichkeit, im Bedarfsfall mobil zu arbeiten, Maßnahmen zur Erhaltung bzw. Förderung der Rückengesundheit, das Angebot von gesunden Snacks, gemeinsame Kaffeepausen für einen täglichen und gut funktionierenden Austausch unter KollegInnen, ein sehr gutes Betriebsklima, helle und freundliche Arbeitsplätze sowie Social Events zeichnen unser Unternehmen aus. Wir haben aber auch einen "Nachmittag der offenen Tür" für die Kinder unserer MitarbeiterInnen geplant sowie die Einrichtung eines Intranets mit hilfreichen Links für allerlei Familienthemen wie beispielsweise Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Informationen zur Pflege von Angehörigen, etc.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir bieten unseren MitarbeiterInnen flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeit - damit sie den Spagat zwischen Karriere und Familienleben leichter meistern können. Selbstverständlich gibt es bei uns keine "Urlaubssperren" zur Ferienzeit. Nicht nur Mütter dürfen bei uns in Karenz gehen - auch Familienvätern bieten wir die Möglichkeit, den Papa-Monat zu nehmen bzw. auch in Karenz zu gehen - was auch gerne angenommen wird. Darüber hinaus können unsere MitarbeiterInnen auch von Zuhause aus arbeiten, wenn es besondere Situationen erfordern. Es gibt gemeinsame Kaffeepausen, die unser gutes Betriebsklima fördern, aber auch gesunde Snacks in Form von frischem Obst, die gut und gerne angenommen werden. Maßnahmen zur Erhaltung der Rückengesundheit werden ebenfalls vorgenommen. Social Events im Sommer und zu Weihnachten runden unser familienfreundliches Programm zusätzlich ab.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir werden besser als familienfreundlicher Arbeitgeber wahrgenommen und sind so auch attraktiver für potentielle MitarbeiterInnen. Aber auch das bestehende (recht junge) Team weiß die Familienfreundlichkeit sehr zu schätzen. Väter gönnen sich den Papa-Monat, manche arbeiten in Teilzeit, um sich intensiver um ihre Familie kümmern zu können und wiederum andere arbeiten mobil, weil sich das mit dem Familienleben besser arrangieren lässt. Familienfreundlich zu sein, bringt aber vor allem einen ganz großen Vorteil: zufriedene MitarbeiterInnen - und das ist letztendlich unbezahlbar. Auch kleine Unternehmen können familienfreundlich sein!

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Wir sind ein modernes Unternehmen mit einem jungen Team. Da der Anstoß, sich als familienfreundliches Unternehmen zertifizieren zu lassen, von der Geschäftsführung selbst kam, musste hier keinerlei Überzeugungsarbeit geleistet werden. Vieles, was uns als familienfreundliches Unternehmen auszeichnet, wurde schon viel länger im Unternehmen so gelebt - nur dass halt das Bewusstsein fehlte, wie familienfreundlich unser kleines Unternehmen ohnehin schon ist.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

"Familienfreundlichkeit" bedeutet für uns, dass die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben einfach sein muss. Kinder sind wertvoll - und gerade deshalb müssen Eltern sich auch um sie kümmern dürfen, selbst wenn sie Karriere machen. Was uns besonders wichtig ist: das gilt gleichermaßen für Mütter und Väter.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Den MitarbeiterInnen gesunde Snacks in Form von frischem Obst anzubieten, lässt sich rasch und leicht umsetzen. Oft sind es die kleinen Dinge, die viel bringen .

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 32
Branche: Information und Consulting

Dr. Markus Pistauer, CEO

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Premium Artikel

Werden Sie jetzt Partner im Netzwerk um auf alle Inhalte zugreifen zu können.

Familienfreundliche Arbeitszeiten

Dem Unternehmen CISC Semiconductor GmbH sind flexible Arbeitszeiten besonders wichtig.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.