Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

EAM Systems GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Mitarbeiterorientierung und Familienfreundlichkeit hat bei uns als Familienunternehmen seit jeher einen äußerst hohen Stellenwert. Viele Maßnahmen und Rahmenbedingungen, die auf die Zufriedenheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter abzielen, werden seit Jahrzehnten in unserem Unternehmen angeboten und kultiviert. Uns ist bewusst, dass jeder einzelne Mitarbeiter den Erfolg unseres Unternehmens mitträgt. Darum richten wir unseren Blick auf Themen, die die Menschen bei eam beschäftigen und unterstützen im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

eam steht für eine starke Mitarbeiter- u. Familienorientierung. Kollegialität und ein partnerschaftliches Miteinander haben für uns höchste Priorität. Unsere Führungskräfte haben für berufliche und private Anliegen ein offenes Ohr und suchen gemeinsam mit den MitarbeiterInnen nach passenden Lösungen. Daher sehen wir es als Service und Bereicherung sich in einem Netzwerk von Gleichgesinnten einzubringen, sich auszutauschen und inspirieren zu lassen und so neue Lösungsansätze und familienfreundliche Angebote zu entwickeln. Wir setzen uns gerne für eine familienorientiertere Arbeitswelt ein.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Der “eam-spirit“ steht für Teamgeist, Wertschätzung, Zusammenhalt u. Flexibilität. Daraus ergibt sich eine unkomplizierte Atmosphäre, in der individuelle Unterstützung für MitarbeiterInnen gelebt wird. Ob Mobiles Arbeiten oder Gleitzeit zur Entschärfung der morgendlichen Hektik, Homeoffice-Tage oder das Mitbringen der Kinder ins Büro in Notfällen. Oder aber auch Besprechungen und Info-Veranstaltungen zu Terminen, die auch bei familiären Verpflichtungen gut wahrgenommen oder einfach online verfolgt werden können. Bei uns finden neben standardisierten Modellen, auch Einzelmaßnahmen Platz.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Offene Kommunikationskultur
Unbürokratische u. individuelle Lösungsfindung
Flexible Arbeitszeiten
Mobiles Arbeiten u. Homeoffice
Termine u. (Online-)Veranstaltungen zu familienfreundlichen Zeiten u. für karenzierte MitarbeiterInnen
Kontakthaltung mit karenzierten MitarbeiterInnen und gemeinsame Planung des Wiedereinstiegs
Laufende Kommunikation u. Infos über das Intranet (auch von Extern zugänglich)
Strukturierte Mitarbeitergespräche u. -befragungen (inkl. Thema Vereinbarkeit)
Gesundheitsprogramm ONLY YOU (Veranstaltungen für (karenzierte) Mitarbeiter u. Angehörige)
Kinderbetreuung in den Sommerferien bei Bedarf

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Unsere MitarbeiterInnen schätzen das umfassende Mitarbeiter-Angebot und sehen es als Zeichen der Wertschätzung. Das sorgt für Motivation und erhöht die Zufriedenheit. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Vereinbarkeit schärft aus Unternehmenssicht den Blick für Handlungsfelder und so bleibt man in Bewegung. Wir entwickeln uns ständig weiter.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Bei der Erarbeitung der Maßnahmen gemeinsam mit den MitarbeiterInnen kann es passieren, dass Themen (bekannte oder neue) auftauchen, die nicht direkt mit Vereinbarkeit in Verbindung stehen. Wir haben gesehen, dass eine klare Abgrenzung der Themen sowie entsprechende Information bzw. Statements der Verantwortlichen notwendig sind, um transparent zu bleiben.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Vor allem Vertrauen gegenüber den MitarbeiterInnen - als Basis, um eigenverantwortliches, flexibles Arbeiten zu ermöglichen. Und die Gewissheit zu vermitteln, dass es gewünscht ist, individuelle Situationen anzusprechen, damit gemeinsam Lösungen gefunden werden können.
Unsere Führungskräfte gehen mit gutem Beispiel voran und sind offen für die individuellen Bedürfnisse der MitarbeiterInnen. Gelebtes Vertrauen, Offenheit und Flexibilität sehen wir als Fundament für Familienfreundlichkeit.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen zu haben – die Lösung kann oft einfach sein und muss nicht immer einen Change Prozess auslösen. Ganz grundsätzlich - gute Planung und Vorbereitung der einzelnen Maßnahmen und Konzepte. Das erleichtert und beschleunigt die weitere Bearbeitung. Auch die Einbeziehung und Information der Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Anfang an ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 120
Branche: Gewerbe und Handwerk

Ing. Jürgen Wolf, Geschäftsführung EAM Systems GmbH

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.