Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

ECA Haingartner und Pfnadschek Steuerberatung GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Auch wir als Geschäftsführung profitieren von der Vereinbarkeit Familie und Beruf. Durch unsere eigene Kindertagesstätte kommen qualifizierte Mitarbeiter wieder früher aus der Babypause zurück. Sie arbeiten mit Freude und voll Motivation für unser Unternehmen, weil sie ihr Kind im selben Gebäude gut versorgt wissen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Ein Kinderwunsch darf nicht zur Entscheidung Kind oder Karriere führen. Es muss möglich sein, beides zu vereinen. Als Unternehmen hat man auch einen Nutzen: Da es immer schwerer wird, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, ist es notwendig, Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für seine Mitarbeiter bereit zu stellen. Damit verkürzt sich die Karenzzeit und man bindet die Mitarbeiter an das Unternehmen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Verein ECA KiTa (Kindertagesstätte mit einer betriebsinternen Tagesmutter)
- Ferienbetreuung während der Sommerferien auf für Kindergarten und Schulkinder
- Elternteilzeit
- Impfaktionen
- Selbstverteidigungskurs
- Angebote Work-Life-Balance (Wassergymnastik, Zumba,..)
- Gemeinsame Mittagessen
- Gemeinsame Aktivitäten (Schlittenfahren, Ausstellungsbesuchen,...)
- Betriebsausflüge (Istanbul, Rom, London,...)

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Familienfreundlichkeit steht in unserer Kanzlei an erster Stelle, da vor allem Frauen mit Kindern in unserer Kanzlei arbeiten! 2013 hat unsere Kanzlei eine interne Kindertagesstätte eröffnet. Dadurch wurde das Leben für uns Mütter leichter, da wir uns keine Sorgen mehr über die Kinderbetreuung machen mussten. Kinder in jeder Altersstufe bis 8 Jahren werden von unserer Tagesmutter betreut. In den Ferien ist somit auch eine Betreuung der schulpflichtigen Kinder gesichert.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Um am "Ball" zu bleiben, wird es uns Mitarbeiterinnen während der Karenz ermöglicht, dass sie weiterhin geringfügig tätig sind und gleitend in eine Teilzeitbeschäftigung wechseln können. Unsere familienfreundliche Personalpolitik zeichnet sich nicht nur bei unseren Kindern aus, sondern auch bei unseren Mitarbeiten mit Hunden. Diese sind auch gerne bei uns im Büro gesehen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Gründung des Vereins ECA KiTA (= Betriebsinterne Kindertagesstätte). Die Kinder werden durch eine Tagesmutter betreut. Die Tagesmutter wird SOZIAL korrekt entlohnt. Sie ist als Dienstnehmerin beim Verein angemeldet und erhält ihr Fixgehalt und wird nicht wie die Tagesmütter sonst - nach Stück (=Kind) lohn bezahlt. Diese Umstellung der korrekten Entlohnung ist uns sehr wichtig!

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Die ECA-Kindertagesstätte, eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die freie Urlaubseinteilung und mobiles Arbeiten zu Hause zeichnen uns als familienfreundliches Unternehmen aus, das den Dienstnehmerinnen die bestmöglichen Voraussetzungen für eine gute Balance zwischen Arbeit und Familien bietet.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Gemeinsame Veranstaltungen mit den Familien der Mitarbeiter: Sie verbessern das Betriebsklima und führen zu einem besseren Zusammenhalt, der dann in schwierigen Situationen spürbar wird.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 18
Branche: Sonstiges

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.