Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

EHL Immobilien GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Wir legen auf ein familiäres Umfeld viel Wert und geben unseren MitarbeiterInnen die Möglichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle den Beruf mit der Familie zu kombinieren. EHL steht für Zusammenhalt, Verlässlichkeit und Rückhalt – diese wichtigen Eigenschaften spiegeln sich auch im familiären Unternehmensumfeld wider. Unsere MitarbeiterInnen leisten einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Aus diesem Grund ist es uns ein besonderes Anliegen, uns in der Thematik Familie & Beruf stetig zu verbessern. (Mag. Michael Ehlmaier FRICS, Geschäftsführer)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Einerseits wollen wir das Netzwerk nutzen jegliche Trends sowie Denk- und Handlungsmöglichkeiten frühzeitig zu erkennen, um sie für unser Unternehmen adaptieren zu können. Anderseits möchten wir den Austausch zwischen den Partnern im Netzwerk nutzen, um gemeinsame Ideen zu besprechen und von verschiedenen Seiten zu beleuchten.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit, Teilzeitarbeit)
- Möglichkeit zur Telearbeit für Eltern
- Rücksicht bei der Urlaubseinteilung in Bezug auf das familiäre Umfeld
- Mutterschutz/KarenzmitarbeiterInnen werden zu Veranstaltungen eingeladen
- Laufende Kommunikation über das Intranet - auch von extern für MitarbeiterInnen abrufbar Bei Eintritt/Wiedereintritt wird eine Mitarbeiterbroschüre mit allen wichtigen Unternehmensinformationen ausgegeben
- Strukturierte MitarbeiterInnengespräche
- Betriebliches Gesundheitsmanagement (wie zB Rückenfit, Impfungen etc)

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

EHL führte die Gleitzeit und unterschiedliche Teilzeitmodelle ein. Ebenso wird bei der Urlaubsplanung auf das familiäre Umfeld Rücksicht genommen und Personen, die sich in Karenz befinden, werden zu Firmenveranstaltungen eingeladen. EHL setzt sich auch außerhalb des Betriebsumfeldes sehr stark für die Gesellschaft ein, wie zB. durch die Organisation eines Benefizkonzertes, Sachspenden von Equipment, welches wiederverwertet werden kann, Sammelboxen für Essensbon-Spenden und vieles mehr.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Mitarbeitermotivation und Bereitschaft steigt weiter durch die unterschiedlichen Ansätze. Die MitarbeiterInnen schätzen das Entgegenkommen des Unternehmens sehr, da es nicht selbstverständlich ist, in einem familienfreundlichen Unternehmen zu arbeiten, welches so ein weites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten anbietet. Außerdem empfinden BewerberInnen familienfreundliche Ansätze seitens des Unternehmens sehr positiv und wir können so als attraktiver Arbeitgeber die Besten für uns gewinnen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Nicht nur die Geschäftsführung, die AbteilungsleiterInnen und die TeamleiterInnen sind angehalten ein familienfreundliches Unternehmen zu ermöglichen, sondern alle MitarbeiterInnen sollen bei der Gestaltung mitwirken. Dabei spielen die Stichwörter Vertrauen auf allen Seiten, Flexibilität bei der Gestaltung des Arbeitstages, Individualität bei maßgeschneiderten Lösung und offene Kommunikation eine maßgebliche Rolle.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Wichtig sind hier die zwei Faktoren Arbeitsumfeld und familiäre Situation in Einklang zu bringen. Keines der beiden soll unter dem anderem leiden, dennoch sollen die Aufgaben im beruflichen und im privaten Kontext bestmöglich durchgeführt werden können. Eine Offenheit zu den verschiedensten Thematiken ist hier Voraussetzung. Je besser wir uns untereinander abstimmen, umso besser können wir als Arbeitgeber auf private Situationen Rücksicht nehmen. Wir leben eine sehr offene Unternehmenskultur – und das ist uns auch wichtig für die Zukunft.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Individualität trotz allgemein geeigneter Rahmenbedingungen zulassen und dabei offen in der Kommunikation unter den MitarbeiterInnen sein - damit wird das Verständnis für Individuallösungen und das Zusammengehörigkeitsgefühl erhöht.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 180
Branche: Sonstiges

Foto der Geschäftsführung

Mag. Michael Ehlmaier Frics (Geschäftsführer)

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.