Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

EY Österreich

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Manchmal steht der Beruf im Vordergrund und wird zu einer erfüllenden Komponente, in der wir uns selbst verwirklichen. In anderen Phasen fordern private Gegebenheiten mehr Freiräume und Aufmerksamkeit. Denn persönliche Ziele und die Familie geben wir ebenso wenig mit Arbeitsbeginn ab, wie wir Berufliches gemeinsam mit dem Laptop komplett abschalten. Beide Lebenswelten ergänzen sich und damit Vereinbarkeit gelingen kann, gilt es oft zu improvisieren, Arbeitsmodelle und Arbeitswelten kontinuierlich auf den Prüfstand zu stellen und immer wieder anzupassen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Durch den Beitritt zum Netzwerk möchten wir andere Unternehmen inspirieren und von den Best Practices weiter lernen. In einer sich rasch entwickelnden Arbeitswelt braucht es neue Arbeitsmodelle und mehr Flexibilität. Daraus ergeben sich sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeiter/innen Vorteile, die es zu nutzen gilt. In Zeiten des "War for Talent" ist es umso wichtiger den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden, um die Voraussetzungen zu bieten, die sie brauchen um bei EY ihr Bestmögliches zu erzielen. Dafür steht EYs weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Unsere Mitarbeiter/innen bilden den Grundstein unseres Erfolgs. Unserer Philosophie nach sorgen Faktoren wie eine ausgewogene Work-Life-Balance, Gleichstellung, Vielfalt und Vertrauen für leistungsstarke Teams. „It is the team that makes the difference“ ist nicht nur unser Leitsatz, sondern gelebte Realität. Wir bieten unseren Mitarbeiter/innen vielfältige Möglichkeiten und ein dynamisches Umfeld um ihre Karriere erfolgreich zu gestalten. Dazu zählen unter anderem umfassende Entwicklungsmöglichkeiten, Flexibilität am Arbeitsplatz und ein Netzwerk, das weit über die Landesgrenzen hinausgeht.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Mit Mentoringprogrammen und Netzwerken für Frauen sowie aktivem Karenzmanagement arbeiten wir daran Frauen zu fördern, bei individuellen Herausforderungen zu unterstützen und gewünschte Karrierepfade zu ermöglichen. EY bietet für die Plattform Betreut.at die Premiummitgliedschaft an, die z.B. bei Betreuung, Haushalt und Nachhilfe unterstützt. Die Initiative „WorkSmart“ bietet diverse flexible Arbeitsmodelle, die eine optimale Work-Life-Balance ermöglichen. Mit der Zertifizierung „Beruf und Familie“ hat EY einen weiteren Schritt gesetzt die Vereinbarkeit von Karriere und Privatleben zu fördern.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch individuelle Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Privatleben und Karriere konnte EY die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen verbessern und so einerseits die Motivation, Leistungsfähigkeit und Loyalität als auch die gesamte Unternehmenskultur positiv beeinflussen. Die positiven Effekte sind weitrechend. Die Steigerung der Attraktivität von EY als Arbeitgeber, die Verringerung von Fehlzeiten sowie die Erhöhung des Anteils an weiblichen Führungskräften, um nur einige zu nennen. So darf sich EY seit 2018 zum zweiten Mal in Folge als „Great Place to Work“ auszeichnen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Arbeit bei EY ist von hoher Kundenorientierung geprägt und saisonabhängig. Ein Großteil der Mitarbeiter/innen verbringt viel Zeit beim Kunden oder auf Reisen. Dabei gilt es durch neugeschaffene Flexibilität die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf zu wahren bzw. zu garantieren. Damit geht ein Kulturwandel einher, der durchaus auch auf Widerstand bei Führungskräften treffen kann. Durch gezielte Maßnahmen wie Schulungen und Workshops, welche die Führungskultur hinterfragten und neue Impulse setzten, konnte EY die Leadershipkultur hinsichtlich Work-Life-Balance positiv beeinflussen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit steht bei EY synonym für eine ausgewogene Work-Life-Balance, die das gesamte Privatleben der Mitarbeiter/innen betrachtet. Es geht dabei daher um die Vereinbarkeit verschiedener privater und beruflicher Aspekte - Familie und Beruf gehören selbstverständlich dazu. Durch Flexibilität und andere Angebote soll eine ausgewogene Balance von persönlichen und beruflichen Anforderungen, Bedürfnissen und Wünschen ermöglicht werden.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Die gezielte Kommunikation über mögliche Teilzeitvarianten und flexible Arbeitszeitmodelle sowie die aktive Thematisierung einer ausgewogenen Work-Life-Balance durch Führungskräfte haben sich als hilfreiche Ansätze erwiesen. Mitarbeiter/innen müssen das aufrichtige Angebot mit gutem Gefühl annehmen und nutzen können. Dabei helfen Führungskräfte, die das Thema bereits vorleben und so den Kulturwandel unterstützen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 1000
Branche: Information und Consulting

Mag. Gunther Reimoser, Country Managing Partner Austria

Mitarbeiter Stories #FAMILIENFREUNDLICHKEIT LOHNT SICH


Flexibles Arbeitsmodell: Teilzeit

"Meine Vorgesetzten und Kollegen haben den Wechsel in die Teilzeittätigkeit sehr gut aufgenommen. Ich hatte aber auch das Glück, dass meine zuständigen Partner selbst Kinder haben und wussten, was es bedeutet ein Kleinkind zu Hause zu haben und dass es wichtig ist trotzdem auch im Beruf am Ball zu bleiben."

mehr erfahren
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.