Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

FK Austria Wien

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Beim FK Austria Wien ist das Thema der Nachhaltigkeit bei vielen Projekten ein fixer Bestandteil. Der Respekt vor der Umwelt, die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft mit unserer Vorbildwirkung, Toleranz, soziales Engagement und die Förderung der Jugend sind dabei klar definierte Ziele. (Mag. Markus Kraetschmer, Vorstand FK Austria Wien)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Mit unserer neuen Dachmarke "Violett ist mehr..." wollen wir unser CSR-Engagement intern, als auch nach außen forcieren und weiter ausbauen. Ein Kernpunkt ist "Violett ist gesellschaftlich aktiv". Gerade hierbei geht es um die Förderung der Jugend, Kindergarten am Spieltag, Fort- und Weiterbildung. Uns ist es sehr wichtig ein Partner dieses Netzwerkes "Unternehmen für Familien" zu sein und dieses auch zu unterstützen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Schaffung einer eigenen CSR-Stabstelle unter der Dachmarke "Violett ist mehr..." => hier laufen alle CSR-Projekte zusammen - Volle Unterstützung seitens des Vorstandes - Nachhaltigkeitsbeauftragte im Unternehmen (Sandra Nachtnebel) => Koordination der A

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Violett ist gesellschaftlich engagiert: Verantwortung gegenüber der Gesellschaft (fairer Umgang mit Stakeholdern, Familienfreundlichkeit, Sicherheit im Stadion und Jugendförderung, attraktiver Arbeitgeber) - Ausbau der Familientribüne - Erweiterung des Sicherheitskonzeptes - Neue Nachwuchsangebote (Regionales Nachwuchszentrum, Schaffung von neuen Trainingsplätzen, Duales Ausbildungssystem) - Aus- und Weiterbildung (Projekt VIOLA-Fit) - Erweiterung der Kinderbetreuung (am Spieltag und in den Ferien, Austria Soccer Camp) - Kooperation mit Schulen und Vereinen (10 Vereine, 10 Schulen)

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Mit unserem neuen S.T.A.R-Projekt schaffen wir neue Nachwuchsangebote wie ein Regionales Nachwuchszentrum, neue Trainingsplätze und ein Duales Ausbildungssystem mit unserem Ballsportgymnasium. Ebenfalls wird das Sicherheitskonzept erweitert und das Stadion wird dadurch noch Familienfreundlicher. Aufgrund des Angebots einer Kinderbetreuung am Spieltag ermöglichen wir Eltern mit kleineren Kindern auch ins Stadion zu kommen und schaffen dadurch mehr Flexibilität.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Wir möchten uns an verschiedene Stakeholder richten, die sich auch für ökonomische, ökologische und soziale Projekte der FK Austria Wien interessieren: Fans, Sponsoren, Funktionäre, Mitarbeiter, Spieler, Medien und viele mehr.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

"Familienfreundlichkeit" im Betrieb ist ein wichtiger Faktor und bedeutet Arbeitnehmer mit Kindern zu unterstützen und ihnen bestmögliche Bedingungen zu geben. Ebenfalls ist das Thema "Familienfreundlichkeit" im Stadion ein wesentlicher Kernpunkt an den Spieltagen. Das Sicherheitskonzept wird in Zukunft noch mehr erweitert und das Stadion wird dadurch noch familienfreundlicher.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Schaffung eines familienfreundlichen Umfelds und Anbots. Wir möchten für andere Vereine eine Vorbildwirkung einnehmen und diese auch motivieren "nachhaltig" zu wirtschaften.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 47
Branche: Sonstiges

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.