Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Frequentis AG

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

"Uns in der Geschäftsführung ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein ganz besonderes Anliegen, wir stehen persönlich dazu. Mit unserem Arbeitszeitmodell und einer Reihe weiterer Maßnahmen wollen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die nötige Flexibilität und Freiraum für die bestmögliche Gestaltung ihrer Arbeitszeit geben.“ (Sylvia Bardach, im Vorstand der Frequentis AG für Finanzen & Controlling sowie Human Resources verantwortlich)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Frequentis AG ist ein eigentümergeführtes Unternehmen. Das ist in der Firmenkultur und im Miteinander spürbar. Es ist uns immer ein Anliegen, für individuelle und familiäre Bedürfnisse der Belegschaft geeignete Lösungen zu finden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wichtiger Erfolgsfaktor und DER Wettbewerbsvorteil von Frequentis. Ihre Leistungsfähigkeit, ihr Engagement und ihre Innovationskraft für Heute und die Zukunft sicherzustellen, ist die wichtigste Aufgabe unserer Personalpolitik.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Neben einer aktiven Gesundheitsförderung und zahlreichen Sozialleistungen steht ein flexibles Arbeitszeitmodell im Mittelpunkt aller Maßnahmen zur Sicherung von Lebensqualität und einer ausgewogenen Work-Life Balance. Gearbeitet werden kann bei Bedarf von zu Hause aus oder flexibel im Frequentis-Firmengebäude. Verschiedene Teilzeitmodelle ermöglichen Müttern und Vätern (auch die Väterkarenz ist gut verankert) den Wiedereinstieg nach Karenzzeiten. Selbstverständlich ist außerdem die Integration in die Firmenkommunikation während der Karenz (Intranetzugang, Firmenzeitung).

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Zu den bereits o.a. Schwerpunkten kommen gezielte Aktionen, wie z.B. die vor drei Jahren eingeführte Sommerbetreuung im Rahmen der "Kinder-Frequenty". Dabei wird eine ganztägige Betreuung für Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Alter von 3 bis 10 Jahren angeboten. Während dieser Wochen wird für die Kinder ein buntes und altersgerechtes bzw. -spezifisches Programm (Mischung aus Ausflügen und Workshops vor Ort) unter einem jährlich spezifischen Motto angeboten. Das Feedback der Eltern ist ausgezeichnet, die verfügbaren Plätze sind immer restlos ausgebucht.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Klare Vorteile liegen in der sehr großen Loyalität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in der hohen Identifikation mit dem Unternehmen. Daraus ergeben sich positive Impulse für unser Betriebsklima und eine längerfristige Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Frequentis, was für uns als ein im sicherheitskritischen Bereich tätiges Unternehmen besonders wichtig ist.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die familiären Bedürfnisse von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut unter "einen gemeinsamen Hut" zu bringen, fordert auch das Unternehmen. Es braucht nicht nur eine Anzahl oft individuell geprägter Arbeitszeitmodelle, man muss von Unternehmensseite her auch Aufgaben schaffen, die in einer Teilzeitbeschäftigung gut durchführbar sind und auch die Unterstützung des gesamten Teams sicherstellen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

"Familienfreundlichkeit" erleben wir als gelebten Wert. Wenn z.B. ein Mitarbeiter ein Meeting vorzeitig verlässt, um sein Kind vom Kindergarten abzuholen, wird er von niemanden schief angeschaut oder belächelt - das ist bei uns einfach die gelebte Realität.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Bei Frequentis ist es selbstverständlich, dass im Bedarfsfall Kinder mit ins Unternehmen gebracht werden können. Das erleichtert die Situation der Eltern in Engpass-Situationen (z.B. in Ferienzeiten), und ermöglicht dem Nachwuchs einen Einblick ins Unternehmen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 1600
Branche: Industrie

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.