Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

hollu Systemhygiene GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Nur wenn es unseren Mitarbeitern gut geht, geht es unserem Unternehmen gut. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben spielt eine ganz entscheidende Rolle. Aus diesem Grund setzen wir familienbewusste Personalpolitik nachhaltig um – natürlich in enger Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. So haben wir im Rahmen des Audits Beruf und Familie Optimierungsmaßnahmen erarbeitet und diese Schritt für Schritt im Unternehmen verwirklicht. Dafür wurden wir mit dem staatlichen Gütezeichen für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet, was uns neben Bestätigung ein Ansporn für die Zukunft ist.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Work-Life-Balance ist für uns mehr als ein trendiges Schlagwort. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist zum einen ein wichtiges gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Thema – zum anderen eine wesentliche Voraussetzung für persönliches Wohlbefinden. Wir als Unternehmen unterstützen unsere Mitarbeiter aktiv, um ihre familiären und beruflichen Interessen unter einen Hut zu bringen. Mit flexiblen Arbeitszeiten und vielen anderen Maßnahmen gelingt es, den individuellen Bedürfnissen optimal zu begegnen. Wir wollen unsere positiven Erfahrungen teilen und andere Unternehmen inspirieren.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Auszeichnung mit dem staatlichen Gütezeichen für Familienfreundlichkeit im Rahmen des Audits berufundfamilie
- Finanzielle Unterstützung von Familien bei der Kinderbetreuung
- Alternative, flexible Arbeitszeitmodelle und individuelle Home-Office-Lösungen
- Zuverdienstmöglichkeiten während der Karenz
- Unterstützung in Form von Firmenversicherungen
- Betriebliche Gesundheitsförderung in den Bereichen Sport, Ernährung sowie Soziales/Mentales

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir erleichtern Müttern den Wiedereinstig nach der Karenz und unterstützen bei der Kinderbetreuung: Bis das Kind 1 Jahr alt ist, halten wir den Job frei, dann zahlen wir 70 % der Kinderbetreuungskosten. Flexible Arbeitszeiten und Home-Office Lösungen bieten wir schon seit längerem. Im Rahmen des Audits Beruf und Familie haben wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern eine Maßnahmen-Agenda erarbeitet und diese Schritt für Schritt umgesetzt. Der regelmäßige Austausch mit den Mitarbeitern ist uns sehr wichtig. Gerade sind wir dabei, die betriebliche Gesundheitsvorsorge auszubauen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Wertschätzung, die man den Mitarbeitern entgegenbringt, bekommt man von ihnen zurück. Ein besseres Betriebsklima, loyalere, motiviertere und zufriedenere Mitarbeiter führen zu mehr Professionalität, höherer Qualität, mehr Eigenverantwortung und Vertrauen. Weniger Krankenstände, geringere Fluktuation, weniger Mitarbeiter-Akquise – all das sorgt für nicht unerhebliche Kosteneinsparungen. Mütter kehren früher aus der Karenz zurück, so bleibt das Know-how im Unternehmen. Langfristig ergeben sich daraus Wettbewerbsvorteile nicht nur im Hinblick auf qualifizierte Arbeitskräfte.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die größte Herausforderung bestand darin, die unzähligen Ideen, die im Zuge des Audits Beruf und Familie in den Workshops gemeinsam mit den Mitarbeitern ausgearbeitet wurden, zu bündeln und in realistisch umsetzbare Maßnahmen zu verwandeln. Also einerseits möglichst standardisierte Maßnahmen auszuarbeiten – aber andererseits genug Freiraum zu lassen, um auf ganz individuelle Bedürfnisse eingehen zu können. Schließlich ging und geht es uns darum, für jede/n Mitarbeiter/in je nach Lebens- und Arbeitssituation die passende Lösung zu finden.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet für uns, dass wir unsere Mitarbeiter bestmöglich dabei unterstützen, ein ausgewogenes Familien- und Sozialleben zu genießen – mit individuellen Lösungen, die auf die jeweilige Arbeits- und Lebenssituation zugeschnitten sind. Dieses Streben nach familienfreundlichen Bedingungen ist in der Strategie unseres Familienunternehmens fest verankert und wird tagtäglich gelebt. Zum einen bringen wir damit unsere Wertschätzung zum Ausdruck – zum anderen nehmen wir unsere Verantwortung, die wir unseren Mitarbeitern gegenüber tragen, bewusst, ganzheitlich und gerne wahr.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Am besten direkt starten und aktiv mit den Mitarbeitern den Dialog suchen. So lernt man die realen Herausforderungen im Alltag der Mitarbeiter kennen und kann die passenden Lösungen bieten. Beispielsweise hatten wir die Idee einen Betriebskindergarten zu errichten. Nach Gesprächen mit den Müttern aus unserem Unternehmen haben wir aber festgestellt, dass diese ihre Kinder lieber in den Betreuungsstätten ihrer Heimatgemeinde unterbringen und dass eine finanzielle Unterstützung die bessere Lösung für sie ist. Und diese war sogar die einfachere und leichter umsetzbare Lösung für das Unternehmen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 375
Branche: Handel

Foto der Geschäftsführung

Simon Meinschad (Geschäftsführung)

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.