Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Industriellenvereinigung

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in den vergangenen Jahren zunehmend in den Fokus von Politik und Wirtschaft gerückt. Neben demographischen und arbeitsmarktpolitischen Veränderungen, spielen auch unterschiedliche Lebens- und Familienformen eine Rolle. Immer mehr gut ausgebildete hochqualifizierte Frauen prägen die Arbeitswelt in Unternehmen, schaffen aber naturgemäß auch ein neues Familienbild. Umso wichtiger ist es daher, dass Strukturen existieren, um Familien Wahlfreiheit in Bezug auf das von ihnen präferierte Lebensmodell zu bieten. (Mag. Christoph Neumayer, IV-Generalsekretär)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Industriellenvereinigung unterstützt die Initiative „Unternehmen für Familien“, da sie Bewusstsein schafft für familienfreundliche Rahmenbedingungen. Es wird ein Netzwerk ins Leben gerufen, das den wechselseitigen Austausch von Best Practices ermöglicht. Familienfreundliche Maßnahmen führen nachweislich zu einem positiven Arbeitsklima im Unternehmen und zu einer gesteigerten Mitarbeitermotivation auf allen Ebenen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Die Industriellenvereinigung erstellt freiwillig für sich einen Einkommensbericht. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Kinderbetreuungsschecks zur Verfügung, die in gewissen Betreuungseinrichtungen eingelöst werden können. Wir bieten Teilzeitbeschäftigungen sowie Telearbeit in Home Office an. Es gibt bei uns Väter, die Karenz in Anspruch nehmen. Wir befinden uns im Auditprozess für das Audit berufundfamilie und freuen uns schon auf die zukünftige Auszeichnung.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir stellen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit Jahren Kinderbetreuungsschecks zur Verfügung (und damit eine finanzielle Unterstützung) . wir betreiben aktives Karenz- und Auszeitenmanagement (wir bleiben mit Personen, die in Karenz sind in Verbindung) . es besteht die Möglichkeit für Teilzeitbeschäftigungen (für Frauen wie für Männer) . wir bieten flexible Arbeitszeiten an . es gibt die Möglichkeit einer Väterkarenz, die auch in Anspruch genommen wird

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben auch während der Karenz mit den Aktivitäten des Unternehmens vertraut. Dadurch ist ein rascher und unproblematischer Wiedereinstieg möglich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zu allen IV internen Veranstaltungen eingeladen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss durch entsprechendes Equipment sicher gestellt sein (Laptop, Internetzugang, Handy). Das Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmanagement muss gut abgestimmt sein.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet für uns als Interessensvertretung, dass hier alle Player gefordert sind und wir dementsprechend auch attraktive Rahmenbedingungen einfordern: Von der Politik, die die geeigneten Betreuungseinrichtungen schaffen muss (Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen, insbesondere für unter 3-Jährige), von den Bildungseinrichtungen in Form von qualitativer und quantitativer Nachmittagsbetreuung und von den Unternehmen durch flexible Arbeitszeitmodelle und dem Verständnis für eine gelebte Vereinbarkeit sowie für eine Steigerung der Väterbeteiligung.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Interne Besprechungen sollen familienfreundlich, d.h. vor 17 Uhr, angesetzt werden.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 115
Branche: Sonstiges

Foto der Geschäftsführung
Logo

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Familienfreundliche Meetingkultur

Logo

Anpassung der Meetingkultur unter Berücksichtigung einer optimalen Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.