Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

ing. gerhard hofer

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Als Familienbetrieb in der 4. Generation legen wir seit jeher großen Wert auf höchste Qualität unserer Dienstleistungen gegenüber unseren Kunden, aber auch auf den familiären Umgang im Betrieb mit unseren Mitarbeitern. Da unsere Unternehmensphilosophie die ständige Weiterentwicklung und Verbesserung widerspiegelt, haben wir uns entschieden, neben der Qualitätszertifizierung gemäß ISO 9001 und der EMAS-Umweltzertifizierung auch am Audit berufundfamilie teilzunehmen und somit auch als Vorreiter unserer Berufsgruppe aufzutreten.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir sind überzeugt, durch das Audit berufundfamilie und das Netzwerk "Unternehmen für Familien" noch mehr Zufriedenheit unserer Mitarbeiter erreichen zu können und somit in Folge deren Identifikation mit dem Unternehmen zu erreichen. Wir freuen uns aber auch, mit der Teilnahme am Audit und am Netzwerk unsere gelebte Philosophie der ständigen Weiterentwicklung noch besser nach außen kommunizieren zu können.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

• Familienbewusste Führung
• Arbeitszeit berücksichtigt persönliche Familiensituation
• Sonder-Jahreserfolgsprämien
• Flexible Urlaubsplanung für Mitarbeiter mit Kindern
• Arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. und nur Journaldienst an „Zwickeltagen“
• Im Notfall können Kinder mit an den Arbeitsplatz genommen werden
• Einführung von „Papa“-Tagen im Sinne von 2 zusätzlichen Sonderurlaubstagen für Väter nach der Geburt ihres Kindes
• Gemeinsame Aktivitäten zur Förderung der Gemeinschaft
• Chancen- u. Entgeltgleichheit für Männer und Frauen
• Kaffee, Tee und Bio-Obst /Gemüsekorb

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

• Arbeitszeit berücksichtigt persönliche Familiensituation
• Familienfreundliche Arbeitszeit
• Flexible Urlaubsplanung für Mitarbeiter mit Kindern
• Arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. sowie nur Journaldienst an „Zwickeltagen“
• Im Notfall können Kinder mit an den Arbeitsplatz genommen werden
• Einführung von „Papa“-Tagen im Sinne von 2 zusätzlichen Sonderurlaubstagen für Väter ach der Geburt ihres Kindes
• Gemeinsame Aktivitäten zur Förderung der Gemeinschaft
• Chancen- u. Entgeltgleichheit für Männer und Frauen
• Kaffee, Tee und Bio-Obst / Gemüsekorb

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Identifikation und die Zufriedenheit der Mitarbeiter war und ist der maßgebliche Beweggrund am Audit sowie am Netzwerk teilzunehmen. Dadurch gelingt es uns, einerseits die Krankenstandstage der Mitarbeiter sehr gering zu halten und, im Falle eines Krankenstandes, die Arbeitsaufträge dennoch termingerecht abarbeiten zu können. Als weiterer entscheidender Faktor ist anzuführen, dass in Zeiten des Facharbeitermangels die Arbeitskräftesuche wesentlich vereinfacht wird. Die Vorzüge unseres Unternehmens ist in unserer Branche bereits bekannt.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Der enorme Dokumentationsaufwand ist für diverse Zertifikate für ein kleines Unternehmen eine erhebliche Belastung, insbesondere da viele Angaben doppelt zu erfolgen haben.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

"Behandle Andere immer so das Du das Echo verträgst" (Zitat: J. Delay). Diesen Songtext von Jan Delay versuchen wir in unseren Unternehmen zu leben. Somit ist es möglich, unseren Mitarbeitern die notwendige Wertschätzung entgegen zu bringen. Dies ist für uns die Grundlage für ein familienfreundliches Unternehmen, denn Mitarbeiter, welche in einem angenehmen und respektvollen Umfeld arbeiten werden diese Werte auch Ihrer Familie und anderen Menschen entgegenbringen. Das bedeutet für uns Familienfreundlichkeit.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Papatage einführen, Bio-Jause ist kleine Maßnahme mit geringen Kosten, die die Mitarbeiterzufriedenheit sehr stark fördert.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 16
Branche: Gewerbe und Handwerk

Logo

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Premium Artikel

Werden Sie jetzt Partner im Netzwerk um auf alle Inhalte zugreifen zu können.

Drei zusätzliche Papatage

Logo

Bei Geburt eines Kindes können unsere Mitarbeiter die "Papa-Tage" in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiter erhalten 3 zusätzliche Tage bezahlten Urlaub. Die Geburt ist ein einschneidendes Ereignis im Leben jedes Elternteils, auch des Vaters. Daher ist es nur fair, hier ein wenig Zeit zu schenken.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.