Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Keutschach am See

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin und Gemeinde:

Das Audit familienfreundlichegemeinde ist ein wichtiger Meilenstein, die Familienarbeit in der Gemeinde zu forcieren und gemeinsam mit vielen Beteiligten aus allen Lebensphasen an Lösungen und Verbesserungen für die Gemeinde zu arbeiten. (Bürgermeister Gerhard Oleschko)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Keutschach wird die Familienfreundlichkeit auch bei anderen Projekten einfließen lassen und in unserer lebenswerten Gemeinde weiterhin das Bewusstsein für alle Generationen schärfen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Der Maßnahmenkatalog beinhaltet unter anderem folgende Punkte: - Konzept für Keutschacher See und Rauschelesee aktiv in Bezug auf Erlebnis Wanderweg und Pfahlbaudorf - Erstellung eines Umsetzungskonzeptes für Mehrsprachigkeit - Babysitter- und Tauschbörsen (Oma-/Opa-Börse, Babysitterkurse, Krabbelstube und Tagesmutter - Angebot ausweiten, Tauschbörsen für Babysachen) - Leistbare Mobilität für Jugendliche und die Generation 60+

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Zur Verfügung stellen wichtiger Informationen (Homepage NEU gestalten, Broschüre Keutschach A-Z) - Unterstützung bei Konzipierung und Organisation von Veranstaltungs-, Beratungs- und Betreuungsangeboten

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Projektgruppe, in der alle Generationen vertreten sind, hat mit viel Engagement den Projektverlauf mit gestaltet und sehr viel an kreativem Potenzial eingebracht. Trotz eines bereits sehr guten IST-Zustandes wurden äußerst umfassende und für die Zukunft interessante Vorschläge für Familien eingebracht.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Der Gemeinderat wird mit dem Ergebnis des SOLL-Zustands befasst und setzt verbindlich fest, welche der vorgeschlagenen Maßnahmen der Projektgruppe im Laufe der nächsten drei Jahre umgesetzt werden sollen. Herausforderung ist, dass ALLE Gemeinderäte gemeinsam daran arbeiten.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Für Familien soll es leistbar und erstrebenswert sein in der Gemeinde zu leben. Für ein offenes Miteinander.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Basierend auf dem Ergebnis der umfassenden Bestandsaufnahme im Rahmen von Workshops sowie auf den gewonnenen Informationen aus der Bürgerbeteiligung ist der TATSÄCHLICHE Bedarf an familienfreundlichen Leistungen in der Gemeinde zu erkennen bzw. abzuleiten. In einem weiteren Schritt werden dann konkrete familienfreundliche Maßnahmen, getrennt nach Lebensphasen, von der Projektgruppe formuliert.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Anzahl der Einwohner: 2471
Gesamtfläche: 2.80
Anzahl der Kinder (0-14): 308
Anzahl der Jugendlichen (15-24): 291
Anzahl der Kinderbetreuungseinrichtungen: 3
Anzahl der Schulen: 1
Anzahl der Gastronomiebetriebe: 20
Anzahl der Handels- und Gewerbeunternehmen: 160

Foto des/der Bürgermeister/in
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.