Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

KLIPP Frisör GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Bei KLIPP gelingen Beruf und Familie Für ein ausgeglichenes Leben dürfen sich Beruf und Familie nicht ausschließen sondern müssen in einer guten Vereinbarkeit lebbar sein. Flexibilität zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist dabei besonders wichtig und natürlich auch die Interessen unserer Kunden. Familienfreundlichkeit wird bei KLIPP schon immer großgeschrieben, denn mit einem Frauenanteil von 97% sind sie es, die für den Erfolg des Unternehmens wesentlich mitverantwortlich sind. KLIPP verpflichtet sich daher weitere Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu setzen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Für unsere Mitarbeiter sind wir als österreichisches Familienunternehmen seit drei Jahrzehnten ein verlässlicher, moderner Arbeitgeber, der viel Platz für kreatives und eigenverantwortliches Arbeiten lässt. Ein wertschätzendes Miteinander, Teamwork in den Salons sowie freiwillige Sonderleistungen zeichnen uns als attraktiven Arbeitgeber aus. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für unserer über 1400 MitarbeiterInnen ein zentrales, lebensbestimmendes Thema. Wir wollen die besten MitarbeiterInnen gewinnen und für sie die besten Rahmenbedingungen sowohl beruflich als auch privat schaffen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Weiterentwicklung und Sensibilisierung einer familienbewussten Unternehmenskultur durch alle Führungskräfte (=kompetentes Führungsverhalten).
- Erleichterung des Wiedereinstiegs nach der Karenz beziehungsweise Kinderbetreuung durch ein spezielles, abgestimmtes Schulungsangebot.
- Laufende interne und externe Kommunikation zum Thema „Vereinbarkeit Beruf und Familie“ sowie Best Practice Beispiele.
- Einführung eines standardisierten Informationsprozesses vor Antritt einer Karenz.
- Erstellung eines eigenen Infofolders für Mitarbeiterinnen vor Karenzantritt.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Ein Leitfaden zu Schwangerschaft und Karenz wurde umgesetzt, den jede Mitarbeiterin bei Bekanntgabe der Schwangerschaft persönlich vom Vorgesetzten erhält. Ebenso umgesetzt wurde eine genaue Anweisung zur Vorgehensweise bei familiären Notfällen. Bei der Mitarbeiterwerbung setzt KLIPP verstärkt auf Wiedereinsteigerinnen nach der Babypause und BerufsrückkehrerInnen. Flexible Arbeitszeitmodelle – Vollzeit, Teilzeit oder geringfügige Beschäftigung – bei KLIPP hat jeder die Chance seinen beruflichen Traum im Rahmen seiner Möglichkeiten zu leben.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

- Sensibilisierung zu diesem Thema verstärkt das Verständnis
- Best Practice Beispiele zeigen wie Beruf & Familie funktionieren (können)
- Attraktiver Arbeitgeber für Wiedereinsteiger & Berufsrückkehrer
- Man wird allgemein als attraktiver Arbeitgeber in der Branche wahrgenommen
- Imagesteigerung: Mitarbeiter sind stolz darauf in diesem Unternehmen zu arbeiten und empfehlen KLIPP als attraktiven Arbeitgeber weiter.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Mit österreichweit 190 Salons und über 1400 Mitarbeitern ist es teilweise eine große Herausforderung die Familienfreundlichkeit tatsächlich immer spürbar zu machen, denn als größter Friseurdienstleister des Landes müssen wir auch immer die Interessen der Kunden einbeziehen so zum Beispiel unsere Samstag- und Abendöffnungszeiten. In vielen Punkten geht es daher immer auch um Flexibilität zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Unsere Mitarbeiter sind es, die für den Erfolg unseres Unternehmens entscheidend mitverantwortlich sind. Dabei meistern viele den Spagat zwischen Beruf und Familie und das ist oftmals eine große Herausforderung. Die Vereinbarkeit der beiden Lebenswelten ist ein lebensbestimmendes Thema. Es geht dabei um Flexibilität zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer und natürlich sind auch die Interessen unserer Kunden einzubeziehen. Als „familienfreundlicher Arbeitgeber“ ist es unsere Aufgabe die bestmöglichen Voraussetzungen für unsere Mitarbeiter zu schaffen, damit Beruf und Familie gelingen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Mitarbeiter in den unterschiedlichen Branchen und Unternehmen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Ganz wesentlich sind jedoch die Einstellung und die Philosophie, die das Unternehmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben. Bei KLIPP stehen neben den Kunden immer die Mitarbeiter im Mittelpunkt, denn sie machen den Erfolg des Unternehmens aus und geben der Marke KLIPP ein Gesicht. Im Rahmen des Audits ist es uns daher wichtig, Themen zu finden, die für unsere MitarbeiterInnen tatsächlich relevant sind zB Schulungen für den Wiedereinstieg, individuelle, fix vereinbarte Arbeitszeiten, …

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 1334
Branche: Sonstiges

Foto der Geschäftsführung
Logo

Mitarbeiter Stories #FAMILIENFREUNDLICHKEIT LOHNT SICH


Gudrun

"Es gab keinerlei Probleme! Nach dem ersten Tag im Salon war für mich alles genauso wie vorher, so als ob ich nie weg gewesen wäre."

mehr erfahren
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.