Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Krankenhaus Spittal/Drau Gemeinnützige GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Mehr als 470 Beschäftigte umsorgen jährlich 55.000 Patienten und Patientinnen im flächenmäßig zweitgrößten Bezirk Österreichs. Wir sind das einzige Akutspital Österreichs im Privateigentum in der dritten Generation. Gemeinsam haben wir es zu einem Vorzeigebetrieb im Gesundheitswesen entwickelt und sind als Innovationsstandort wegweisend für die Zukunft der Krankenanstalten in ganz Österreich. Zu kompetenter Medizin, professioneller Pflege und effizientem Management kommt bei uns noch eine familiäre Atmosphäre voller Wärme und Menschlichkeit. Familie ist uns wichtig.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Unser Leitbild bringt es auf den Punkt: „Weil der Mensch zählt“. Und das gilt in vollen Zügen auch für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Familienfreundlichkeit wird bei uns im A.ö. KH Spittal/Drau als Kultur gelebt und darauf sind wir besonders stolz. Wir teilen gerne unsere wertvollen Erfahrungen und wünschen uns auch außerhalb unseres Betriebs mehr Austausch und eine interessierte Community. Das Netzwerk „Unternehmen für Familien“ ist hierfür die richtige Plattform.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Mitarbeiterorientierung und Familie sind in unserer Business Mission fest verankert und bestimmen maßgeblich unsere langfristige Unternehmensausrichtung. Seit Jahren arbeiten wir kontinuierlich daran, familienfreundliche Arbeitsbedingungen zu schaffen: Kinderbetreuung, flexible Teilzeitmodelle, ein Karenzmanagement mit 100 %-iger Rückkehrquote und Väterkarenz zählen dabei zu unseren Erfolgen. Auf die Mitarbeiterbetreuung und -ausbildung wird besonderer Wert gelegt. Ebenso in Sachen gesunde Ernährung und sportliche Aktivitäten werden laufend Angebote entwickelt, die auf das Wohlgefühl abzielen.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Gesundheitstage und Aktionstage "Die Region und Spezialitäten"
- Quiz zur gesunden Ernährung
- Essenkostenzuschuss mit Möglichkeit zur Mitnahme nach Hause
- Günstige Fitness-Angebote im Therapiezentrum
- Supervision, Coaching und Krisenintervention bei extremen Fällen
- Einschulungs- und Mentoringprogramm mit Stundenplan für neue Mitarbeiter
- Wissens-App
- Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen
- Krankenhaus-Chor

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Das jahrelange Engagement im Bereich der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat sich ausgezahlt, eine derartige Investition ist für unser Krankenhaus unerlässlich. Familienfreundliche Maßnahmen stärken die Mitarbeiterbindung, wirken vertrauensstiftend und qualitätsfördernd. Dies zeigt sich in der geringen Fluktuationsrate, in der Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber, wie auch in der hohen Mitarbeitermoral. All das spüren die uns anvertrauten Patienten und Patientinnen. Sie fühlen sich gut aufgehoben und das ist wichtig für ihre Genesung und Heilung.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Schwierigkeiten im Gesundheitswesen sind generell enorm, insbesondere für privat geführte Einrichtungen. Im Wettbewerb mit und im Verhältnis zu öffentlichen Einrichtungen spüren privatwirtschaftliche Einrichtungen Kostendruck und Bürokratie besonders stark, sie wirtschaften aber effizient und sorgsam. Angesichts der Tatsache, dass die Personalkosten im Krankenhaus der höchste Kostenfaktor sind, wäre es aber unsinnig, hier nicht anzusetzen. Die richtige Balance zwischen wirtschaftlichem Handeln und aktiver Mitarbeiterorientierung zu finden, ist und bleibt eine zentrale Herausforderung.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Menschlichkeit, Respekt und Wertschätzung stehen ganz oben in unserer Prioritätenliste als familienfreundlicher Arbeitgeber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verstehen wir ganzheitlich. Sie ist eine Frage der engagierten Familienpolitik und Arbeitsorganisation: Die Anzahl der Beschäftigten konnte erhöht werden, ebenso der Frauenanteil in Führungspositionen. Wir sind ein junges Team – im Schnitt um die 40 – mit einer geringen Fluktuation und geschlossenen Rückkehr nach der Karenz. Wir bemühen uns stets um ein positives Betriebsklima, arbeiten und sprechen miteinander, feiern Feste.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Aktiv zuhören und für die Anliegen und Wünsche der Belegschaft immer ein offenes Ohr haben. Im A.ö. KH Spittal/Drau wurde bereits die digitale Ideen-Box „VIKI – Vorschläge, Ideen, Kreativität, Innovation“ als Feedback-Kanal eingerichtet, die Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Möglichkeit für Anregungen und auch Kritik gibt. Ob Mitspracherecht bei der Dienstplangestaltung oder Vorschläge für neue Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten – Mitarbeiter-Involvement ist Teil unserer Strategie, immer besser zu werden.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 472
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Foto der Geschäftsführung
Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.