Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Landesklinikum Hochegg als Teil der NÖ Landeskliniken-Holding

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der größte Wert unseres Unternehmens. Freude und Humor in angemessenem Maß begleiten unsere Arbeit. Respektvoller Umgang verbindet uns. Wir reden offen und ehrlich miteinander. Durch den Führungsgrundsatz "Fordern und Fördern" sichern wir die Kompetenz aller unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Klinikleitung geht davon aus, dass durch diese Partnerschaft das Interesse von zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geweckt wird und dass die bereits beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den geschaffenen Maßnahmen profitieren.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Es wird ein einfacher und unkomplizierter Zugang zu den unten beschriebenen Maßnahmen versucht.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- individuelle Dienstzeitgestaltung
- tageweise Beschäftigung nach Karenz
- Pflegefreistellung oder Hospizurlaub
- Papamonat und/oder Vaterkarenz
- kostenloses Leihservice von Pflegebetten für pflegende Angehörige
- Essen zum Mit-nach-Hause-nehmen
- Angebot des Sabbaticals
- Bildungskarenz

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Je zufriedener die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter desto zufriedener die Patientinnen und Patienten.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Manche der angeführten Maßnahmen waren teilweise nicht einfach umsetzbar (Essen zum Mit-nach-Hause-nehmen), die Akzeptanz und die Möglichkeit aller Maßnahmen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schmackhaft zu machen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Je zufriedener die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Arbeitsumfeld sind, die u.a. Maßnahmen einfach in Anspruch genommen werden können und je größer der Wohlfühlfaktor ist, desto besser zeigt sich das Betriebsklima und funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Berufsgruppen. Dieser Wohlfühlfaktor spiegelt sich dann auch in der Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten wider - das eigentliche Ziel eines Klinikums.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befragen, welche Bedürfnisse und Verbesserungen zu einer höheren Zufriedenheit führen könnte. Klare Kommunikation der erreichten Möglichkeiten.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 420
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Foto der Geschäftsführung
Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.