Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Landeskrankenhaus Bregenz

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

In unseren Kindern liegt auch unsere Zukunft. Kinder nehmen sehr früh wahr, wie Eltern Arbeit und Dienstgeber empfinden. Sie merken, ob die Erwerbstätigkeit einen Elternteil nimmt, oder ein gutes Familienleben - nicht nur finanziell - überhaupt erst ermöglicht. Schätzt und unterstützt der Dienstgeber das Familienleben als Basis der Gesellschaft, so werden nicht nur die Eltern, sondern auch Kinder und Umfeld Tätigkeitsbereich und Dienstgeber der Eltern positiv wahrnehmen. (BSc, MA Andreas Lauterer, Verwaltungsdirektor)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Vereinbarkeit des Berufes mit dem privaten Leben - in dem speziellen Fall mit dem Familienleben - ist in einem Dienstleistungsbetrieb wie dem unseren, wo 24h 365 Tage im Jahr Patienten versorgt werden ein wichtiger Schwerpunkt. Wir haben uns auf den Weg gemacht - am Ziel angekommen sind wir allerdings noch nicht. Das Netzwerk "Unternehmen für Familien" ist für uns eine geeignete Plattform um uns auszutauschen, evtl. neue Ansätze kennenzulernen um unsere bereits gesetzten Maßnahmen weiter auszubauen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen herzustellen und zu fördern, gehört zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in unserem Unternehmen. Dies im Zusammenhang mit einer durch eine positive Arbeits- und Unternehmenskultur geprägten Stimmung sichert uns eine erfolgreiche Zukunft.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Individuelle Teilzeit-/Elternteilzeitmodelle welche auf die Betreuungszeiten und familiäre Bedürfnisse abgestimmt sind
- Altersteilzeit
- Gleitzeit
- Kinderbetreuungseinrichtung "Die Klinikmäuse" (für Kinder ab 3 Monate bis 6 Jahre)
- Finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung (inkl. Mittagstisch)
- Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung "Fit im LKH"
- Gesamtheitliches Karenzmanagement mit Wiedereinstiegs- und Kontakthalteprogrammen
- Über 100 Betriebswohnungen welche in unmittelbarer Nähe zum LKH liegen

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir bekommen immer wieder positive Rückmeldungen von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Durch unsere gesetzten Maßnahmen haben wir eine hohe Mitarbeitermotivation, -zufriedenheit und -identifikation erreicht. Diese Mitarbeiterbindung bringt weniger Personalfluktuation und somit eine deutliche Senkung der Personalbeschaffungskosten. Daraus ergibt sich eine Win-win-Situation für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Auch verzeichnen wir weniger Fehlzeiten und Krankenstandstage durch gesetzte individuelle Unterstützungsangebote.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Herausforderung ist, die steigenden Ansprüche resp. die Wünsche und Bedürfnisse der Dienstnehmer mit dem Unternehmen abzustimmen und eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden. Dies im Hinblick auch auf eine ausgewogene Situation Voll- und Teilzeitkräfte betreffend.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit wird bei uns als Unternehmenskultur verstanden und wurde über familienfreundliche Strukturen nachhaltig im Unternehmen verankert.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Bevor der Startschuss "Familienfreundliches Unternehmen" fäll, müssen das Commitment und die aktive Unterstützung der Geschäftsführung sicher gestellt sein. Familienfreundlichkeit ist Chefsache!

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 912
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.