Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Frantschach-St.Gertraud

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin und Gemeinde:

Bereits weit über ihre Gemeindegrenzen hinaus für ihre familienfreundlichen Angebote und Aktivitäten bekannt, will die Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud in ihrem bisherigen Status nicht verharren, sondern sich permanent weiterentwickeln. Die Zertifizierung zur familienfreundlichengemeinde verstehe ich als Ansporn, uns dauerhaft und ernsthaft um die stetige nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität unserer Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger jeden Alters zu bemühen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Marktgemeinde versteht sich als kommunaler Dienstleister, vergleichbar der Privatwirtschaft als mittelständisches Unternehmen und beschäftigt dauerhaft 24 MitarbeiterInnen. Die kommunale Verantwortung wollen wir nicht nur gegenüber unseren Kunden, sondern auch gegenüber unseren MitarbeiterInnen wahrnehmen und ihnen ihren familiären Lebensumständen weitestgehend gerecht werdende Arbeitsplätze anbieten. Hiebei gilt das Motto: "Nur zufriedene MitarbeiterInnen garantieren zufriedene Kunden."

Das zeichnet Ihre Gemeinde aus:

Die Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud sorgt sich um die Bedürfnisse ihrer Gemeindebevölkerung wirklich jeden Lebensalters und jeder Lebenssituation. Wir unterstützen, wo wir sowohl organisatorisch als auch finanziell nur können. Angefangen vom Babyrucksack für Neugeborene bis hin zur professionellen Betreuung älterer und pflegebedürftiger Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger ist in Frantschach-St.Gertraud für quasi alle Lebenslagen vorgesorgt.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihre Gemeinde „familienfreundlich” gemacht haben?

Neben ihren bereits bestehenden Angeboten arbeitet die Markgemeinde an der dauerhaften Sicherung einer auch für größere Besucherzahlen geeigneten Veranstaltungsstätte. Der Ausbau der gesundheitsorientierten Bewegungsangebote wird ständig vorangetrieben. Zuletzt ist es gelungen, mit dem gesundheitsfördernden ASKÖ-Bewegungsprogramm "Aufbau-Fit Kurse" -Begegnung mit Bewegung- ein kärntenweit einzigartiges und für die Teilnehmerinnen gänzlich kostenloses Angebot zu installieren. Im Spätherbst 2015 wurde mit dem alljährlichen Stammtisch "Aus der Jugend für die Jugend" ein weiteres Angebot etabliert.

Welche Vorteile haben sich für Ihre Gemeinde durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch die schon etablierten und zur weiteren Verbesserung der "Familienfreundlichkeit" noch zu setzenden Maßnahmen ist und wird es uns als ländliche Gemeinde gelingen, strukturbedingten Abwanderungen vergleichsweise besser begegnen zu können, als dies Gemeinden ohne ausgesprochen familienfreundliche Zielsetzung gelingt.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihre Gemeinde ergeben?

Die besondere Herausforderung in der "Familienfreundlichkeit" besteht darin, auf beinahe tägliche Veränderungen des Umfeldes, der Arbeitswelt und die individuellen Bedürfnisse der Gemeindebevölkerung zu reagieren. Die von den Gemeinden zu beachtenden Rechtsgrundlagen lassen oftmals nicht die gebotene Flexibilität zu.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihre Gemeinde?

"Familienfreundlichkeit" soll in der Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud tatsächlich gelebt und nicht nur als populistische Phrase verwendet werden. Die Marktgemeinde will "Familienfreundlichkeit" der gesamten Gemeindebevölkerung vorleben.

Ein Tipp, den man schnell in der eigenen Gemeinde umsetzen kann:

Hören Sie ganz genau auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, binden Sie die Gemeindebevölkerung in Ihre politischen Entscheidungsprozesse mit ein und leben Sie Bürgerbeteiligung.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Anzahl der Einwohner: 2605
Gesamtfläche: 100.94
Anzahl der Kinder (0-14): 306
Anzahl der Jugendlichen (15-24): 301
Anzahl der Kinderbetreuungseinrichtungen: 3
Anzahl der Schulen: 3
Anzahl der Gastronomiebetriebe: 16
Anzahl der Handels- und Gewerbeunternehmen: 64

Foto des/der Bürgermeister/in

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Generationen-FIT

Ein gesundheitsförderndes Bewegungsprogramm wurde für die Bewohnerinnen und Bewohner des örtlichen Pflegeheims, des Betreuten Wohnens und die Kids des Gemeindekindergartens errichtet und „Generationen-FIT-Feste“ organisiert.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.