Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Pagitsch GesmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Im Bezug auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stehen die Aspekte der flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit der Kinderbetreuung vor Ort an oberster Stelle. Insbesondere in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, dass die Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen und somit auch in der Arbeit optimale Leistungen erbringen können. Wesentlich sind hier vor allem auch die Betreuungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtung“, Rupert Pagitsch (Geschäftsführung Pagitsch GesmbH).

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Motivation für uns liegt vor allem darin, die Frauenquote in den Betrieben zu erhöhen und natürlich auch die Bindung der Mitarbeiter, um somit einer hohen Fluktuationsrate entgegenzuwirken. Gute Mitarbeiter sind das wertvollste Gut eines Unternehmens und somit müssen die notwendigen Rahmenbedingungen gegeben sein, um ein angenehmes Betriebsklima zu schaffen und die Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten. Durch die Steigerung der Frauenquote und der Chancengleichheit entsteht eine heterogene Personalgruppe, wodurch wiederum die Innovationsfähigkeit im Unternehmen erhöht wird.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Das Unternehmen Pagitsch zeichnen folgende Aspekte aus:
– Familienfreundliche Unternehmenskultur: Familienorientierte Vereinbarungen werden von der Geschäftsführung unterstützt.
– Flexible Arbeitszeiten: Teilzeitmodelle, die mit der familiären Situation gut vereinbar sind.
– Flexible Kinderbetreuungsmöglichkeit im Unternehmen: lange Öffnungszeiten
– Gleiche Löhne für gleiche Arbeit
– Flexibler Arbeitsort: Möglichkeit zum Home Office

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

– Flexible Arbeitszeiten: es besteht die Möglichkeit für Homeoffice und Teilzeitmodelle
– Betriebliche Kinderbetreuungseinrichtung „Kinderland Pagitsch“ mit langen Öffnungszeiten und flexibler Betreuungsmöglichkeit
– Ausbau des Pagitsch Kinderlandes: Realisierung des NatURSPIELplatzes

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch die Initiierung der betrieblichen Kindereinrichtung wurde es einfacher Fachpersonal anzuziehen und Mitarbeiter zu binden. Vor allem Mütter kommen nach der Karenzzeit wieder schneller ins Unternehmen zurück.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Gründung des Kinderlandes in Zusammenarbeit mit der Gemeinde war eine Hürde. Es war vor allem schwierig zu verstehen zu geben, wie wichtig flexible Kinderbetreuung vor Ort ist und zudem Kinder aus anderen Gemeinde zu betreuen, da die Angestellten nicht ausschließlich in der Gemeinde Tamsweg wohnhaft sind.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen mittels Maßnahmen, die sowohl die Bedürfnisse im Berufsleben als auch die familiären Bedürfnisse fördern. Zeitliche und organisatorische Freiräume, die es den Mitarbeitern ermöglichen sowohl den Anforderungen im Beruf als auch in der Familie gerecht zu werden. Wichtiges Beispiel hierfür sind natürlich die flexiblen Arbeitszeiten.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle kann im Prinzip jeder Arbeitgeber anbieten und schnell umsetzen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 120
Branche: Gewerbe und Handwerk

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.