Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht nicht nur im Fokus unserer Firmenpolitik, sondern ist heute eines der wichtigsten gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Anliegen unserer Zeit. Eine ausgeglichenen work-life balance ist nicht nur ein Modewort, sondern tatsächlich das Ziel der meisten Menschen. Gute Arbeitsbedingungen sind daher ein Muss für jedes Unternehmen/jede Gemeinde, welche nur durch ein partnerschaftliches, ehrliches und wertschätzendes Miteinander erreicht werden können. Es liegt in der Verantwortung der Führungskräfte, diese Bedingungen zu schaffen. Das kann nur gelingen, wenn man als Führungskraft selbst die entsprechende Wertehaltung hat und als Vorbild voran geht. Erfolg im Beruf und Familie dürfen sich heute nicht mehr ausschließen. Wir sind stolz auf unsere Familienpolitik , für die wir bereits auf Landesebene ausgezeichnet wurden. Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die wir in unserer Vorbildrolle haben und scheuen uns nicht davor, aktiv einen wesentlichen Beitrag für eines der wichtigsten Anliegen der Gesellschaft zu leisten.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Seit unserer Gründung ist das Thema Familienfreundlichkeit aufgrund unserer persönlichen Situation zentral im Unternehmen verankert. Unser Unternehmen hat daher den steirischen Landespreis Wertgeschätzt gewonnen, worüber wir uns sehr gefreut haben. Wir reden nicht nur von einem wertschätzenden und familienfreundlichen Umgang, wir leben ihn auf jeder Ebene bis in die operative Führung, die sich Frau Heinzle und ich in Graz teilen (wir haben zusammen 7 Kinder). Unsere Firmenpolitik beinhaltet als wesentliches Ziel, Innovationen in Wissenschaft und Technologien zu entwickeln, welche einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung von Patientinnen und Patienten leisten. Neben langfristigem profitablem Wachstum wollen wir einen Beitrag zur Lösung von globalen Herausforderungen leisten sowie eine nachhaltige Zukunft gestalten. Deshalb achten wir die Interessen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die unserer Kundinnen und Kunden. Unsere Firmenphilosophie beinhaltet ein Umweltkapitel und beschäftigt sich mit genderkonformer Sprache. Die Werte unseres Unternehmens werden von der Geschäftsführung sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen getragen. Nur gemeinsam ist es möglich, einen Beitrag zur Lösung globaler Probleme (Stichwort Antibiotikaresistenzen) und einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Das neue Jahrzehnt steht im Zeichen des Gemeinsamen Tuns und deshalb ist es uns persönlich ein großes Anliegen, in Netzwerken aktiv zu sein die die selbe Werthaltung vertreten wie wir.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Unsere Firma wurde mit dem Zweck gegründet, Innovationen in Wissenschaft und Technologien zu entwickeln, welche einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung von Patientinnen und Patienten leisten. Neben langfristigem profitablem Wachstum wollen wir einen Beitrag zur Lösung von globalen Herausforderungen leisten sowie einen Beitrag zur Gestaltung einer nachhaltige Zukunft leisten. Seit unserer Gründung ist das Thema Familienfreundlichkeit zentral im Unternehmen verankert. Wir reden nicht nur von einem wertschätzenden und familienfreundlichen Umgang, wir leben ihn auf jeder Ebene bis in die Führung, die sich Frau Heinzle und ich teilen. Wir achten die Interessen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und versuchen ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen und die Stärken und Interesse der Einzelnen/des Einzelnen zu fördern. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Unterstützung. Die Werte unseres Unternehmens werden von der Geschäftsführung sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen getragen. Familienfreundlichkeit heißt für uns, dass sich Familie und Erfolg im Beruf nicht ausschließen dürfen, das gilt natürlich für Frauen und Männer gleichermaßen. Wir wollen Vorbild sein und zeigen, dass Führung auch für Frauen möglich ist, bei denen Familie an erster Stelle steht.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir haben in unserem Unternehme von Beginn an Maßnahmen gestzt, um eine bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten. Flexible Arbeitszeitmodell bis hin zu Home Office sind eine Selbstverständlichkeit. Väterkarenz wird in unserem Unternehmen befürwortet und gefördert. Jobsharing wird bis in die erste Führungsebene gelebt. Wir sind davon überzeugt, dass eine familienfreundliche Personalpolitik essentiell für eine ausgewogene work-life balance ist und sich positiv auf Motivation, Effizienz und Effektivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auswirkt. Wir versuchen ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen und die Stärken und Interesse der Einzelnen/des Einzelnen zu fördern. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Unterstützung. Darüber hinaus fördert eine familienfreundliche Personalpolitik die Identifizierung mit dem Unternehmen und steigert dadurch die Bindung an dieses.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Zufriedene und glückliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens sind der Schlüssel zum Erfolg. Sie fühlen sich dem Unternehmen ehrlich verbunden und wollen Teil dieses Erfolges sein. Unser Bestreben, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten einzusetzen, unser ehrliches Interesse an ihnen und unsere Rücksichtnahme auf ihre persönliche familiäre Situation tragen dazu bei, diese zufriedenen und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch langfristig an das Unternehmen zu binden. Wir versuchen ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen und die Stärken und Interesse der Einzelnen/des Einzelnen zu fördern. Familienfreundlichkeit beginnt aber bereits damit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu hören, sich für sie und ihre Probleme zu interessieren und damit wertschätzend umzugehen. Ein gutes Arbeitsklima, guter Zusammenhalt, Respekt und Unterstützung in jeder Richtung ist die Konsequenz.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die persönliche Herausforderung, Familie und Gründung bzw Führung unseres Start up Unternehmens Qualizyme unter einen Hut zu bringen standen am Anfang unserer Tätigkeit. Unser Modell, die Führung unseres Unternehmens aufzuteilen, hat sich bis heute bewährt. Durch die Aufteilung von Kompetenzen kann sich jede und jeder von uns ohne schlechtes Gewissen um seine Familie kümmern, die Last der Verantwortung wird gemeinsam getragen. Es hat sich sogar herausgestellt, dass dieses Modell grundsätzlich einen Vorteil hat, da verschiedene Menschen Stärken in unterschiedlichen Bereichen haben und dadurch auf Führungsebene weit mehr Kompetenzen als bei alleiniger Führung vorhanden sind. Aufgrund der geringen Größe des Unternehmens sind Teilzeit Arbeit und Karenzzeiten zugegebenermaßen eine Herausforderung. Die Arbeit muss entsprechen verteilt und weitergeführt werden, ohne einen Qualitätsverlust zu generieren. Mit vereinbarten Kräften und durch Mithilfe jedes/jeder Einzelnen ist dies jedoch möglich. Es hat sich sogar gezeigt dass es den Zusammenhalt im Unternehmen wesentlich erhöht.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet für uns, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuzuhören, ehrliches Interesse an ihnen zu haben und Rücksicht auf ihre persönliche familiäre Situation zu nehmen. Wir versuchen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten und Interessen einzusetzen, sie also weder zu über noch zu unterfordern. Familienfreundlichkeit heißt, flexible Arbeitszeitmodelle anzubieten, Home Office zu ermöglichen und für einen guten Wiedereinstieg nach der Karenz zu sorgen. Familienfreundlichkeit heiß auch, Fortbildung zu ermöglichen und Arbeitsabläufe möglichst flexibel zu gestalten.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Eine ehrliche und wertschätzende Behandlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aktives Zuhören, und das Fördern von persönlichen Interessen und Stärken der einzelnen Personen sind eine gute Basis für den Erfolg. Jobsharing und flexible Arbeitszeitmodelle sorgen für eine gute work life balance und damit für glückliche und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 7
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Von links nach rechts: Dr. Eva Sigl, Dr. Michael Burnet, Dr. Andrea Heinzle

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.