Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

RCPE GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist dem RCPE ein großes Anliegen. Als oberstes Ziel unseres betrieblichen Familienbewusstseins sehen wir die Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und die verstärkte Bereitschaft unserer MitarbeiterInnen, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren und darin zu engagieren. Durch die Schaffung familienfreundlicher Maßnahmen arbeiten unsere MitarbeiterInnen effizienter und motivierter, verhalten sich dem Unternehmen gegenüber loyaler und sind auch eher bereit, sich verändernden betrieblichen Erfordernissen anzupassen. (Prof. Dr. Johannes Khinast und Dr. Thomas Klein)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Eines der Ziele unseres Unternehmens ist es, durch die Ermöglichung einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu binden.
Das Netzwerk "Unternehmen für Familien" bietet uns - und allen anderen in diesem Bereich engagierten Einrichtungen - eine Plattform, um unsere intern gelebte familienfreundliche Personalpolitik nach aussen zu tragen und als junges, dynamisches Unternehmen als gutes Beispiel voran zu gehen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Gleitzeit ohne Kernzeit
individuelle Tages- und Wochenarbeitszeitmodelle
Sabbaticals
Jobsharing, auch für Führungskräfte
Möglichkeit der Telearbeit für knapp 50% der MitarbeiterInnen
Führungsfunktionen sind mit den flexiblen Arbeitszeitmodellen vereinbar

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Gleitzeit ohne Kernzeit
individuelle Tages- und Wochenarbeitszeitmodelle
Sabbaticals
Jobsharing, auch für Führungskräfte
Möglichkeit der Telearbeit für knapp 50% der MitarbeiterInnen
Führungsfunktionen sind mit den flexiblen Arbeitszeitmodellen vereinbar

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Unsere Motive für eine familienfreundliche Personalpolitik sind die Stärkung des familienfreundlichen Images des Unternehmens und damit einhergehend eine Steigerung der Arbeitszufriedenheit und des Betriebsklimas, Senkung von Fluktuation und Krankenständen sowie Gewinnung von neuen Beschäftigten.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Eine der größten Herausforderungen ist es, Prozesse laufend zu hinterfragen und zu adaptieren. Dazu bedarf es einer großen Flexibilität und ständiger Kommunikation mit allen Beteiligten im Unternehmen. Familienfreundlichkeit für alle zufriedenstellend umzusetzen und den laufenden Veränderungen stetig gerecht zu werden ist nicht immer einfach, aber durch eine offene, wertschätzende Kommunikation schaffbar.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Als familienfreundliches Unternehmen wollen wir für unsere MitarbeiterInnen ein Arbeitsumfeld schaffen, dass es ermöglicht, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Durch diverse Maßnahmen und laufende Kommunikation mit unseren MitarbeiterInnen bieten wir individuelle Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Schaffen Sie eine Unternehmenskultur, die konstruktives Feedback ermöglicht. Suchen Sie die Kommunikation zu den MitarbeiterInnen, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 117
Branche: Sonstiges

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.