Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

SENIORium Mauthausen

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Als öffentlich-rechtliche Einrichtung sind wir, der SHV Perg, welcher im Auftrag aller 26 Gemeinden des Bezirkes arbeitet, der Philosophie und den Vorgaben des Landes OÖ verpflichtet. Dies beinhaltet u.a. die Berücksichtigung der familiären Situation unserer MitarbeiterInnen sowie Fragen der Gleichstellung (Geschlechterkultur, Frauenförderung,..etc.). Wie wir mit unseren BewohnerInnen arbeiten, so gehen wir auch untereinander in der KollegInnenschaft um. Wie berücksichtigen die Biographie, Lebensumstände und reagieren auf akut auftretende Nöte und Bedürfnisse. Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Aufgrund des Personalmangels in der Pflege wurde das Projekt "Kinderbetreuung im SENIORium" ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt, schaffte der SHV Perg bzw. das SENIORium Mauthausen als erster Arbeitgeber in einem OÖ. Alten- und Pflegeheim eine echte Win-Win-Situation. Pflegekräfte und andere Berufsgruppen können ihre Kinder im SENIORium Mauthausen den Tagesmüttern vom Verein Aktion Tagesmütter OÖ überlassen, um somit entspannter den beruflichen Tätigkeiten nachzukommen. Durch dieses Projekt unterstützt daher der SHV Perg die Vereinbarkeit zwischen Familie, Beruf, Freizeit und Pflege.
Die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und (Pflege-)Beruf wird daher noch größer geschrieben als schon bisher.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Unser Mission Statement:
"Wir, das SENIORium Mauthausen, sind eine professionelle Organisation mit verschiedenen Verantwortungsbereichen, die zusammen das Ziel haben, bestmögliche Betreuung und Pflege zum Wohle der BewohnerInnen zu gewährleisten."

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Der Sozialhilfeverband Perg startete in den Räumlichkeiten des SENIORium Mauthausen, einem Alten- und Pflegeheim mit 127 Pflegeplätzen im Bezirk Perg, das Projekt „Kinderbetreuung im SENIORium“. Während die Mitarbeiter/innen im Alten– und Pflegeheim u.a. ihrer Tätigkeit als Pflegekraft nachgehen, kümmern sich qualifizierte Tagesmütter vor Ort um die Kinder. Mit diesem Projekt „Kinderbetreuung im SENIORium“, schaffte der SHV Perg als erster Arbeitgeber in einem OÖ. Alten- und Pflegeheim eine echte WinWinSituation. Die Mitarbeitern/innen haben die Möglichkeit, ihre Kinder in die Arbeit mitzunehmen, indem im SENIORium Tagesmütter für die Kinderbetreuung sorgen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

- Mehr Personal in der Pflege
- Höhere Motivation der MitarbeiterInnen
- Zusammenspiel von unterschiedlichen Generationen (Jung und Alt)
- Möglichkeit der frühzeitigen Rückkehr aus der Karenz
- Positives Feedback durch MitarbeiterInnen, Bewohnerinnen, Angehörige und BesucherInnen

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Diesbezüglich gab es keine Schwierigkeiten, da alle unterschiedlichen Professionen und Berufsgruppen und unsere externen PartnerInnen stets gut zusammengespielt haben. Zurückzuführen ist dies auf das gemeinsame Ziel, eine optimale Kinderbetreuung zu schaffen um somit eine Win-Win-Situation zu gewährleisten.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet nicht nur eine flexible Dienstplangestaltung oder eine eigene Betriebsküche, sondern ebenfalls Projekte ins Leben zu rufen, die für Familien und junge Erwachsene Nachhaltigkeit besitzen. Durch das Projekt "Kinderbetreuung im SENIORium" unterstützt der SHV Perg die Vereinbarkeit zwischen Familie, Beruf, Freizeit und Pflege.
Die MitarbeiterInnen können so früher aus ihrer Karenz zurückkehren oder nach Karenzrückkehr ihr aktuelles Beschäftigungsausmaß wieder erhöhen. Neue MitarbeiterInnen können damit zusätzlich angesprochen werden. Weiters bewirkt dieses Projekt eine Belebung und Aktivierung des Heimalltags durch das Miteinander verschiedener Generationen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Ausweitung der bestehenden Kinderbetreuung durch Adaption der Betreuungszeiten und Schaffung von mehr Schlaf- und Liegeplätzen. zusätzlich kann die bestehende Kinderbetreuung für MitarbeiterInen von anderen Alten- und Pflegeheimen des SHV Perg geöffnet werden.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 111
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Heimleitung Mag. Christian Steinlechner

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.