Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Neunkirchen

Statement des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin und Gemeinde:

Ein familienfreundliches Umfeld ist in der modernen Arbeitswelt sowohl für Unternehmen als auch Gemeinden ein wichtiger Faktor für Lebensqualität. Die Gemeinde hat dabei vorrangig die Aufgabe, die nötige Infrastruktur zu schaffen, um Beruf und Familie besser vereinbaren zu können – z.B. im Bereich der Kinderbetreuungseinrichtungen. Zusätzlich ermöglicht die Stadt als Arbeitgeber mit vielen Teilzeitarbeitsplätzen die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf. ( KommR Herbert Osterbauer, Bürgermeister)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Stadt Neunkirchen legt großen Wert auf umfassendes Service für ihre BürgerInnen. Dabei kommt der Familie – bei allen Wandlungen in den vergangenen Jahrzehnten - eine besondere Bedeutung zu. Denn die Familie ist eine besonders wichtige soziale Gruppe, aber auch ein wirtschaftlicher Faktor unseres Lebens. Daher unterstützen wir gerne alle Initiativen, die ein familienfreundliches Klima fördern.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Willkommensmappe für neugeborene GemeindebürgerInnen mit einem kleinen Serviceangebot (Bücherei, Erholungszentrum Windelsack etc.) - Mehrwegwindelförderung für umweltbewusst denkende Familien - Familientarife bei den Eintrittskarten ins städtische Erhol

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir sehen im internationalen Vergleich, dass Länder mit guter Kinderbetreuung deutlich höhere Geburtenraten haben, als andere. Wie viele mitteleuropäische Gesellschaften droht auch unsere zu überaltern. Wir haben daher mit dem Ausbau der Kleinkinderbetreuung (32 Plätze) ein wichtiges Zeichen gesetzt, das wesentlich dazu beigetragen hat, dass wir uns „familienfreundliche Gemeinde“ nennen dürfen. Das Land Niederösterreich hat uns dabei unterstützt. Ebenso erweitern wir ständig unser Kindergartenangebot, um unseren gesetzlichen Auftrag infolge des Bevölkerungswachstums zu erfüllen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Wir schlagen mehrere Fliegen mit einem Streich. Die BewohnerInnen nehmen unsere Leistungen gerne in Anspruch. Die Kinderbetreuung wird ebenso gut angenommen, wie die Jugendberatung oder die vielen Sport- und Freizeitangebote. Dies bedeutet wiederum, dass Neunkirchen als eine der wenigen Gemeinden im Bezirk über ein signifikantes Bevölkerungswachstum verfügt. Somit sehen wir zuversichtlich in die nächsten Jahre und Jahrzehnte.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Kinder- und die Kleinkindbetreuung stellen die Stadt vor große finanzielle Herausforderungen. Zwar gibt es finanzielle Hilfe vom Land Niederösterreich, aber in weiterer Folge bleibt ein wesentlicher finanzieller Brocken doch bei der Gemeinde hängen – vor allem bei den Personalkosten. Hier geraten wir an unsere Grenzen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Der Familienbegriff hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Es gibt immer mehr alleinerziehende Mütter (selten auch Väter), immer mehr „Patchwork-Familien“ oder andere Lebensgemeinschaften. Familienfreundlichkeit bedeutet, diesem Wandel Rechnung zu tragen und alle diese Formen des familiären Lebens zu unterstützen. Dazu gehört eine Vielfalt an sozialen Maßnahmen für benachteiligte Gruppen ebenso wie organisatorische Hilfestellungen für alle Familien, um den Lebensalltag zu vereinfachen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Das Wichtigste ist, sich darüber klar zu werden, dass „schnell“ gar nichts geht und dass man einen langen Atem braucht! Familienfreundlichkeit ist etwas, das man entwickeln und dann „leben“ muss. Das dauert seine Zeit, aber dafür ist es nachhaltig.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Anzahl der Einwohner: 13935
Gesamtfläche: 20.29
Anzahl der Kinder (0-14): 2134
Anzahl der Jugendlichen (15-24): 1761
Anzahl der Kinderbetreuungseinrichtungen: 10
Anzahl der Schulen: 9
Anzahl der Gastronomiebetriebe: 58
Anzahl der Handels- und Gewerbeunternehmen: 656

Foto des/der Bürgermeister/in
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.