Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

tbw research GesmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Das Team der tbw research – also alle mitarbeitenden Personen von den Angestellten bis zu den GesellschafterInnen und der Geschäftsführung – ist in die Unternehmensentwicklung und wesentliche Unternehmensentscheidungen miteingebunden. Dazu gehören auch auf die individuellen Lebensbedürfnisse angepasste Arbeitsmodelle – in Hinblick auf Zeit und Ort – sowie transparente Entscheidungsabläufe und Gehälter. (DI Angelika Rauch, Geschäftsführende Gesellschafterin) (DI Michael Mandl, Geschäftsführer)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

tbw research steht für eine neue Unternehmenskultur: bereits kurz nach Gründung begannen wir, erlernte Unternehmensstrukturen und -abläufe zu hinterfragen und zu analysieren, eigene Denkbarrieren zu erkennen und unsere eigenen, neuen Ziele zu definieren. Mit unserer Teilnahme als Partnerin des Netzwerks "Unternehmen für Familien" möchten wir zeigen, dass eine optimale Verbindung privater und beruflicher Ansprüche jedes Individuums im Unternehmen zwar laufende Kommunikation und Organisation erfordert, aber selbst in einem sehr jungen und kleinen Team mit hohem Frauenanteil umsetzbar ist.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Partizipation statt Hierarchie: Das Team als Grundlage für die Qualität von Leistung und Erfolg ist in die Unternehmensentwicklung eingebunden.

Transparenz der Gehälter: Alle Gehälter sind im Unternehmen bekannt.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Entsprechend der aktuellen Lebensumstände werden Umfang der Anstellung und Ort der Leistungserbringung vereinbart.

Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit: Der wirtschaftliche Nutzen unserer Tätigkeiten darf nicht zu Lasten von Sicherheit und Gesundheit von Menschen und des Schutzes der Umwelt gehen.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Das Ermöglichen von Home Office Tätigkeiten hat es vor allem für unsere drei Mitarbeiter aus den Bundesländern vereinfacht, ihre Expertise im Unternehmen einzubringen. Im Zuge der ersten Familiengründungen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir durch offene Kommunikation, die Ermöglichung von geringfügiger Beschäftigung während der Karenz bzw. von Teilzeitarbeit zum sanften Einstieg nach der Karenz eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und weiteren Tätigkeiten geschaffen, wodurch der Einstieg nach der Karenz einfacher wird und die Bindung im Team aufrecht bleibt.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Motivation und das Engagement unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind enorm groß. Es zeigt uns, dass unsere Leitsätze, die Unternehmenskultur, das offene Miteinander und flexible Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse (Arbeitszeit und -ort, Urlaubsplanung, etc.) Früchte tragen und neben finanziellen Aspekten einen großen Beitrag zur Zufriedenheit, Gesundheit und damit letztlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Dies zeigt sich nicht zuletzt auch in der Loyalität der Angestellten dem Unternehmen gegenüber.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Eine große Herausforderung waren die Karenzzeiten im Zuge von Familiengründungen. Von Beginn an wurden dank des gegenseitigen Vertrauens Lösungen im Team diskutiert und umgesetzt, die sowohl das Individuum, als auch das Unternehmen berücksichtigten. Einige unserer Angestellten sind auf eigenen Wunsch nur Teilzeit bei uns tätig. Die Einbindung in das Sozialgefüge des Unternehmens aber auch die laufenden Tätigkeiten waren zu Beginn Herausforderungen, denen mittels regelmäßiger Jour Fixe-Termine und eingeführten Kommunikationsprozessen, aber auch gemeinsamen Unternehmungen begegnet wird.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit bedeutet, den Menschen mit unterschiedlichen Rollen und Aufgaben zu sehen und dementsprechend zu ermöglichen, die vorhandene, beschränkte Zeit - nach den individuellen Bedürfnissen angepasst - einteilen zu können.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Flexible Arbeitsmodelle können je nach Branche und persönlicher Abstimmung vielerorts umgesetzt werden. Genaue Aufzeichnungen von Arbeitszeiten und Tätigkeiten erlauben auch in größeren Unternehmen mit mehreren Hierarchiestufen die Transparenz der Arbeitsleistung. Sie ermöglichen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie und erzeugen damit mehr Zufriedenheit bei den Angestellten. Eine Transparenz der Gehälter schützt Personen davor, für gleiche Arbeit weniger Geld zu bekommen, weil sie möglicherweise weniger gut verhandeln können.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 12
Branche: Sonstiges

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.