Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Tirol Kliniken GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Die familienfreundliche Unternehmensphilosophie ist eine Win-Win-Situation für alle. Gerade in einem Krankenhaus sind Maßnahmen zur Reduzierung der Doppelbelastungen besonders wichtig. Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft in einer hochprofessionellen Atmosphäre zeichnen uns als größter und vielfältigster Arbeitgeber Westösterreichs aus.“ (Mag. Dr. Markus Schwab, Personaldirektor und Prokurist)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Durchführung des Audits berufundfamilie für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen an einem unserer Standorte hat offengelegt, dass unsere familienfreundliche Werthaltung keine Worthülse, sondern gelebte Kultur ist. Deshalb ist für uns dieses Netzwerk als qualifizierte Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch von besonderer Wichtigkeit. Es ist uns ein großes Anliegen, die Familienfreundlichkeit in unserem Unternehmen laufend weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Umbau der Kinderkrippe unter Einbindung der Erfahrungen und den Wünschen der MitarbeiterInnen und PädagogInnen, z.B. permanenter Sichtkontakt zwischen Kindern und BetreuerInnen durch Glaselemente, Unterstützung der Selbstständigkeit der Kinder durch niedrig positionierte Türgriffe u.w., Bewegungsraum, Erweiterung um eine zusätzliche Kindergruppe, Ausdehnung der Öffnungszeiten, Parkplätze direkt vor der Kinderkrippe.
- Bildungsteilzeit
- Arbeitszeitmodelle angepasst an die individuelle Familiensituation
- Abteilung MitarbeiterInnenservice & Soziales
- Unterstützungsleistungen durch den Wohlfahrtsfonds (auch für Einzelfälle in Ausnahmesituationen)
- Personalwohnhaus (Mutter-Kind-Bevorzugung bei der Wohnungsvergabe)
- einmal pro Jahr die Möglichkeit der (Gratis-) Inanspruchnahme einer intern durchgeführten Leistungsdiagnostik mit sportmedizinischer Untersuchung, Basis-Laboruntersuchung inkl. individueller Beratung und Unterstützung

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Seit je her stehen in den Tirol Kliniken familienfreundliche Arbeitsbedingungen im Vordergrund. Die Angebotspalette ist vielfältig und reicht von den mittlerweile zweitausend Arbeitszeitmodellen, über Telearbeitmöglichkeit bis hin zum Bügelservice. Seit mehr als 15 Jahren haben wir eine Kinderkrippe und einen Kindergarten. Letztes Jahr wurde im Rahmen eines Pilotprojekts eine Kinderbetreuung für die Sommermonate angeboten. Aufgrund des großen Anklanges gibt es diese qualitativ hochwertige Kinderferienbetreuung, angepasst an die Früh- und Nachtdienste, dieses Jahr für insgesamt vier Wochen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die familienfreundliche Unternehmensphilosophie wirkt sich auf das Arbeitsleben und das Miteinander im Job aus, denn zufriedene Mütter und Väter sind engagierte MitarbeiterInnen, haben mehr Freude in ihrem Job. Dies wirkt sich sehr positiv auf das Betriebsklima aus, erhöht die Identifikation mit der Tirol Kliniken GmbH und trägt zu einem guten Ruf als Arbeitgeber bei. Den größten Erfolg verzeichnen wir jedoch darin, dass sich unsere MitarbeiterInnen in den Tirol Kliniken wohl fühlen. Dies drückt sich nicht zuletzt in besonders niederen Fluktuationsraten aus.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Charakteristisch für den Gesundheitssektor sind der hohe Frauenanteil und die große Zahl der Teilzeitbeschäftigten. Vielleicht gerade deshalb war das Vorurteil präsent, dass sich familienorientierte Maßnahmen in der Regel an Frauen richten. Die Personalpolitik der Tirol Kliniken GmbH stand hier vor der Herausforderung der Schaffung von neuen Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit, die sich sowohl an Frauen als auch an Männern richten. Eine besondere Herausforderung für die Zukunft wird die Unterstützung von Menschen sein, die ihre Angehörigen pflegen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Arbeit und Familie sind wesentliche Teile unseres Lebens und dürfen nicht isoliert betrachtet werden. Deshalb ist es uns ein Anliegen, dass unsere MitarbeiterInnen zufrieden sind und sich beim Arbeiten wohlfühlen. Besonders wichtige Aspekte in diesem Zusammenhang sind: flexible Planung von Arbeitszeiten und Urlauben, Angebot an Sozialleistungen, aktive Gesundheitsförderungsmaßnahmen und vieles mehr. Aber auch ein sicherer Arbeitsplatz und ein faires Einkommen gehören dazu. Wir legen Wert auf eine gute Balance zwischen Beruf, Familie und Freizeit.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Installierung einer Informationsplattform im Intranet mit Unterstützungsmöglichkeiten und jeweiligen Ansprechpartnern/Institutionen für Ausnahme- und Notsituationen (z.B. Kurzzeitpflege, Angehörigenbetreuung)

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 290
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.