Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

TMS Turnkey Manufacturing Solutions GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Mitarbeitermotivation bei TMS setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen, die für uns durchgängig sind um die verschiedenen Anforderungen von Mitarbeitern und Führungskräften gerecht zu werden. Denn, jeder Mensch ist anders und deshalb unterscheiden sich auch seine Ziele und Motive. Rahmenbedingungen wie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten oder auch moderne Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeitkonten steigern maßgeblich bei TMS die Motivation. (Dipl. Vw Marc Deimling, CEO TMS Turnkey Manufacturing Solutions GmbH)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir sind der Meinung, dass motivierte MitarbeiterInnen bessere Leistungen erbringen, zu denen frustrierte nie imstande wären: Sie sind Meister im Einsparen von Kosten, verfügen über mehr Erfindungsreichtum, sind kooperativer und produktiver. Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist daher unerlässlich. Wir streben immer wieder danach die Familienfreundlichkeit im Unternehmen zu verbessern, daher freuen wir uns auf interessante Best Practice Beispiele und einen interaktiven Austausch im Netzwerk.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
- Karenzmanagement und Elternteilzeit
- Aus-/Weiterbildung auch während der Arbeitszeit
- Möglichkeit der Bildungskarenz
- Unterstützung bei Papamonat oder Väterkarenz
- Firmenveranstaltungen mit Kinderprogramm für Mitarbeiter und deren Familien
- Aktiverholung (TMS übernimmt die Quartierkosten für ein ausgewähltes, österreichisches Hotel – vom Skihotel bis zum Kinderhotel)
- Günstigerer Erwerb von Einkaufs-, Hotel- und Geschenkgutscheinen
- Mitarbeiterbonus bei Abschluss eines erfolgreichen Geschäftsjahres

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Besonders unser flexibles Arbeitszeitmodell ist Basis für die Familienfreundlichkeit im Unternehmen. Bei wieder einsteigenden MitarbeiterInnen wird in einem persönlichen Gespräch die verfügbare Arbeitszeit besprochen und gemeinsam fixiert. Wir organisieren einmal im Jahr (meist Sommer) eine Familienveranstaltung für unsere MitarbeiterInnen und deren Familien. Die Veranstaltung ist einerseits ein Firmenfest direkt am Standort mit Verpflegung und Unterhaltungsprogramm, oder aber auch z.B. eine Familienschifffahrt, mit eigens gechartertem Schiff.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch unser flexibles und modernes Arbeitszeitmodell sind wir ein attraktiver Arbeitgeber. Natürlich sind wir stetig bemüht diese Attraktivität beizubehalten. Die MitarbeiterInnen sind sichtbar zufriedener und schätzen dieses Engagement sehr. Wir bekommen mehr an Motivation und Leistungsbereitschaft wieder zurück. Der Idealzustand für beide Seiten.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die eingeführten Maßnahmen zur Erhöhung der Familienfreundlichkeit stellten keine wirklichen Herausforderungen dar. Wir erzielten dadurch eine höhere Zufriedenheit und Motivation bei unseren MitarbeiterInnen.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Das gute Zusammenspiel von Arbeit und Familie ist für uns essentiell, da es zum Wohlbefinden und zur Motivation der MitarbeiterInnen beiträgt. Neben den allgemeinen Unterstützungen, ist uns aber auch das persönliche Gespräch wichtig. Nur so kann individuell auf die beruflichen und privaten Bedürfnisse eingegangen werden.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Das individuelle persönliche Gespräch steht bei uns stark im Vordergrund. Sei es zwischen Vorgesetztem und MitarbeiterInnen, oder auch zur höheren Managementebene. Die Geschäftsführung hat ein Open Door Zeitfenster eingeführt. Dieses Zeitfenster steht fix einmal in der Woche allen MitarbeiterInnen im Unternehmen zur Verfügung. MitarbeiterInnen können ihre Anliegen dann in diesem Zeitfenster direkt mit der Geschäftsführung besprechen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 430
Branche: Industrie

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.