Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Als Tochter der weltweit tätigen Otto Group tragen wir als UNITO Gruppe Verantwortung gegenüber Mensch und Natur. Das bedeutet, bei der Erreichung unserer ambitionierten Ziele, die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit zu kennen und zu berücksichtigen. Die Schaffung eines familienfreundlichen Arbeitsumfeldes ist ein Teil dieser Verantwortung, die wir übernehmen, um die bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere MitarbeiterInnen zu bieten.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren MitarbeiterInnen und deren Familien, daher arbeiten wir laufend an Maßnahmen zur Förderung von Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das erfordert nicht nur Flexibilität, sondern auch ein gewisses Maß an Kreativität, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der MitarbeiterInnen möglichst gerecht zu werden. Als Partner im Netzwerk „Unternehmen für Familien“ erhoffen wir uns nicht nur neuen Input und Ideen zur Förderung der Familienfreundlichkeit in Unternehmen, sondern teilen auch gerne unseren Erfahrungsschatz mit anderen PartnerInnen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Programm „We link Family“ zur Findung und Umsetzung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
- Teilnahme am Audit „berufundfamilie“ seit 2013
- Flexible Arbeitszeitmodelle inkl. Flex-Office
- Väterkarenz
- Finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung
- „Keep in Contact“-Maßnahmen für MitarbeiterInnen in Karenz (Zugriff auf Intranet und E-Mail Account während der Karenz, Eltern-Kind-Frühstück, Nutzung von BGF-Maßnahmen und allgemeinen Vergünstigungen, Einladung zu Firmenveranstaltungen, etc.)
- Family Days
- Glückwunschkarten der Geschäftsführung zur Geburt

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird bei uns mit dem „We link Family“-Programm gefördert. Wir ermöglichen dabei unseren MitarbeiterInnen einerseits eine möglichst angenehme Rückkehr in den Beruf und andererseits versuchen wir ihre persönlichen Bedürfnisse im Arbeitsalltag bestmöglich zu berücksichtigen. Mit der Teilnahme am Audit berufundfamilie wird zusätzlich der Ausbau des bestehenden Programms unterstützt. Im Sommer 2014 wurden etwa auch zwei Familienbeauftragte gewählt, die für Fragen rund um das Thema Beruf und Familie persönlich zur Verfügung stehen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Im Rahmen unserer Mitarbeiterbefragung konnten zuletzt deutliche Zuwächse im Bereich der Arbeitszufriedenheit verzeichnet werden. Dabei wurde auch die Zufriedenheit mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei UNITO abgefragt. Durch Setzen von familienfreundlichen Maßnahmen ermöglichen wir unseren MitarbeiterInnen nicht nur die Inanspruchnahme derartiger Leistungen, sondern fördern auch die Motivation zur Mitgestaltung bei relevanten Themen. Somit wird unsere gelebte Familienfreundlichkeit durch unsere Mitarbeiter als Markenbotschafter auch nach außen getragen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Bei UNITO sind derzeit 70% weibliche MitarbeiterInnen beschäftigt, daher stehen wir, noch mehr als andere Unternehmen, vor der Herausforderung, individuelle Bedürfnisse hier bestmöglich zu berücksichtigen. Familienfreundlichkeit ist jedoch ein wesentlicher Teil der Unternehmenskultur bei UNITO, da eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht nur die Motivation und die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen steigert, sondern auch ein positives Unternehmensbild nach innen und außen zeichnet.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Mit unserem Programm „We link Family“ bieten wir unseren MitarbeiterInnen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, um den Herausforderungen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bestmöglich zu begegnen. Für uns bedeutet Familienfreundlichkeit, sich der Verantwortung gegenüber unseren MitarbeiterInnen bewusst zu sein und die persönlichen Bedürfnisse jedes einzelnen weitestgehend zu berücksichtigen. Dadurch versuchen wir unsere MitarbeiterInnen in Doppelbelastung (Beruf und Familie) zu entlasten und deren Work-Life-Balance zu stärken.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Die Einbeziehung der MitarbeiterInnen bei Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiger Schritt, denn nur auf diese Weise ist es möglich, gezielte Aktionen und Maßnahmenpakete zu schnüren. Eine familienfreundliche Personalpolitik sollte mittlerweile zur Selbstverständlichkeit in Unternehmen geworden sein, denn die Auswirkungen auf Motivation, Arbeitsqualität, Loyalität und die Gesundheit der MitarbeiterInnen sind nicht zu vernachlässigen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 400
Branche: Handel

Foto der Geschäftsführung
Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.