Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

UVK Waghubinger & Partner GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Die Firma ist für die Mitarbeiter eine Art zweite Familie, wobei es eine Wechselwirkung zwischen der privaten und der beruflichen Familie gibt. Je stressfreier und flexibler der private Lebensbereich des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie gerne, kreativ und produktiv arbeitet. Den Aufwand für die Firma macht der positive Effekt - nämlich mehr Drive und Begeisterung beim Mitarbeiter/bei der Mitarbeiterin – wett. Zudem kann man als attraktiver Arbeitgeber gute Arbeitskräfte relativ leicht gewinnen und halten – was heutzutage große Bedeutung hat.“ (Franz Waghubinger, Geschäftsführer)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist uns besonders wichtig, dass die Mitarbeiter Familie und Beruf gut vereinen können. Zur deutlichen Zeichensetzung sind wir daher ein Gründungsmitglied vom KI-BE-KI Sternpark, einer überbetrieblichen Kinderbetreuungsstätte, um den Wiedereinstieg vieler Eltern zu erleichtern. Diesen Impuls möchten wir gerne nach außen tragen, um ein Zeichen zu setzen, wie wichtig uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für unsere Mitarbeiter ist.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

- Eigene Kinderbetreuungseinrichtung für Kinder unserer Mitarbeiter, ab dem 1. Lebensjahr (Gründung des Vereins KI-BE-KI mit 3 weiteren regionalen Unternehmen)
- Flexible Arbeitszeit
- Persönliche Unterstützung der Mitarbeiter bei Anliegen oder Problemen außerhalb des Betriebes (Beispiele: Gesundheitsvorosrge, Finanzierungsthemen, ...)
- Regionale, gut bezahlte Arbeitsplätze auf Top-Niveau
- Teilzeitregelungen nach Wunsch der Mitarbeiter
- Hohe Flexibilität bei Wiedereinstieg nach der Karenz (auch sehr kurze Wochenstunden möglich)
- Homeoffice-Zeitfenster für Mütter und Väter

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Als Gründungsmitglied vom Verein KI-BE-KI Kinderbetreuung Kirchdorf haben wir maßgebende Schritte in Richtung Vereinigung von Familie und Betrieb gesetzt. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitregelungen, einem Homeoffice-Zeitfenster und der Möglichkeit einer geringfügigen Anstellung nach einer Karenzzeit.
Gesundheitstechnisch testen wir gerade elektronisch höhenverstellbare Schreibtische zur Entlastung der Wirbelsäule durch hauptsächlich sitzende Tätigkeiten.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch den Wiedereinstieg der Mitarbeiter/innen nach einer Karenz bleibt das Know-how dem Unternehmen erhalten. Das Ansehen des Unternehmens steigert sich, es gibt weniger Fluktuation und es bleiben viele langjährige Mitarbeiter erhalten. Fehlzeiten, Wiedereingliederungszeiten etc. werden deutlich geringer und gleichzeitig fallen wichtige familiäre Stressfaktoren für den/die Mitabeiter/in weg (Burn-Out-Prävention).

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Organisatorisch ist es schon eine Herausforderung, die sehr unterschiedlichen Arbeitszeiten als Dienstleister unter einen Hut zu bringen. Durch unsere fixen Öffnungszeiten muss eine durchgehende personale Besetzung gewährleistet sein. Dennoch ist uns sehr wichtig, unseren Mitarbeitern diese Flexibilität bieten zu können.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Geregelte Kinderbetreuung mit finanzieller Unterstützung durch den Arbeitgeber ist ein großer Mehrwert für eine Familie. Zusätzlich unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitregelungen, einem Homeoffice-Zeitfenster und der Möglichkeit einer geringfügigen Anstellung nach einer Karenzzeit. Weiters bieten wir regionale, gut bezahlte Arbeitsplätze auf Top-Niveau, die über den Kollektivvertrag hinaus reichen (eine Familie soll leistbar sein).

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Umso mehr Eigenverantwortung die Mitarbeiter in Bezug auf ihre Tätigkeiten und Zeiteinteilungen und dadurch mehr private bzw. familiäre Flexibilität haben, umso lieber arbeiten sie, umso kreativer und produktiver sind sie und umso geringer ist die Fluktuation.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 19
Branche: Banken und Versicherungen

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.