Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Wiener Linien GmbH & Co KG

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Die Wiener Linien setzen immer wieder Akzente, um die Attraktivität als Arbeitgeberin zu erhöhen. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, da dieses Thema in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Ihr wird im Unternehmen deshalb ein sehr hoher Stellenwert beigemessen und wir brauchen hier den Vergleich mit anderen Unternehmen keineswegs zu scheuen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Um neue MitarbeiterInnen zu gewinnen und langfristig an uns zu binden setzen wir Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen und damit zu einer hohen MitarbeiterInnen-Zufriedenheit beitragen. Über das Netzwerk erhoffen wir uns neue Erkenntnisse und Ideen im Austausch mit anderen NetzwerkpartnerInnen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Maßnahmen wie Home-Office, Nachtkindergarten, Kinder-Ferienbetreuung, Gleitzeit und die Neustrukturierung der Exit-Gespräche wurden bereits gesetzt.
Die Prüfung von Flexibilisierungsmöglichkeiten der Dienste im Fahrbetrieb, ein Konzept für Führung in Teilzeit, ein Familienevent mit Newcomern im Fahrdienst, sowie die Prüfung der Ausweitung des PatInnensystems auf karenzierte MitarbeiterInnen ist in Ausarbeitung.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Speziell in den letzten Jahren wurden einige Projekte erfolgreich umgesetzt, wie beispielweise die Kinder-Ferienbetreuung oder der Nachtkindergarten, der vor allem MitarbeiterInnen im Fahrdienst eine große Unterstützung bieten soll. Darüber hinaus wurden die Wiener Linien mit dem Gütesiegel „Vereinbarkeit von Beruf & Familie“ ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang sind noch einige andere Projekte angedacht, die mittelfristig umgesetzt werden sollen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Durch das Setzen von familienfreundlichen Maßnahmen und der damit in Zusammenhang stehenden Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Vereinbarkeit von Beruf & Familie“, erhöht sich der Bekanntheitsgrad der Wiener Linien am Arbeitsmarkt als familienfreundlicher Arbeitgeber. Dies führt dazu, dass sich Zielgruppen für das Unternehmen interessieren, die es davor nicht in ihrem Fokus hatten. Dadurch erhöht sich die Anzahl an interessierten BewerberInnen und bringt uns eine neue Vielfalt im Auswahlprozess. Weiters erhoffen wir uns eine Steigerung der Arbeitszufriedenheit.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Herausforderung besteht vor allem im Fahrdienst darin, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit den Vorgaben des Auftraggebers zu koordinieren, der eine 24/7-Verfügbarkeit an öffentlichen Verkehrsmitteln für die Bevölkerung wünscht.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Mit der Verleihung des Gütesiegel „Vereinbarkeit von Beruf & Familie“ wurde auch ein unternehmensweiter Familienbegriff definiert. „Ich denke bei Familie an mich und alle mir nahestehenden Personen, die mir wichtig sind und für die ich Verantwortung übernehme.“ In diesem Zusammenhang verstehen wir unter „Familienfreundlichkeit“ die Gestaltung von Arbeitsbedingungen, die eine Vereinbarkeit mit dem Familienleben unterstützen. Speziell für Personen, die mitunter aufwendigere Aufgaben im familiären Bereich zu erfüllen haben (Kinderbetreuung, Altenpflege etc.).

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Interne Kommunikation zum Netzwerk "Unternehmen für Familien"

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 8876
Branche: Transport und Verkehr

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.