Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

X-Net Services GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Katharina Kloiber, seit 2018 Prokuristin der X-Net Services GmbH, gibt im Nachhaltigkeitsbericht 2020 ein Statement zum Umgang mit persönlichen Lebensumständen: "Ich bin [...] 2-fache Mutter und habe dementsprechend nicht nur mein Arbeitsausmaß mehrmals geändert, sondern konnte die Arbeitszeiteinteilung und den Arbeitsort (Anwesenheit im Betrieb und Home-Office) von Anfang an so gestalten, wie es mit der Kinderbetreuung am besten vereinbar war. Dadurch konnte ich bei beiden Kindern nach Ende des Mutterschutzes sofort wieder in den Berufsalltag einsteigen und gleichzeitig zusätzliche Verantwortung übernehmen."

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die X-Net wurde vor über 20 Jahren gegründet und von Anfang an haben andere Werte begeistert und angetrieben. Im Mittelpunkt standen immer das Gemeinsame, der Austausch untereinander und der rücksichtsvolle Umgang miteinander - im Team, als auch über die Unternehmensgrenzen hinweg. Voneinander lernen, gemeinsam Herausforderungen zu stemmen und miteinander etwas gestalten zu dürfen empfinden wir als wichtig und zukunftsweisend.
Hinter jedem Unternehmen stehen Menschen, die das Unternehmen und die Gesellschaft gestalten und formen und die in jeder Lebenslage Unterstützung finden müssen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Gemeinsam etwas zu schaffen und die Ergebnisse offen zu teilen - das ist die treibende Kraft hinter der Open Source Philosophie. Jede und jeder kann daran teilhaben und Kreativität, Energie und Herzblut einbringen. Transparenz und Klarheit haben in unserem Handeln höchste Priorität. Um unterschiedliche Projekte generieren zu können, sind der Spaß an der Arbeit, ein hoher Grad an Eigenverantwortung und möglichst freie Zeiteinteilung wesentliche Grundpfeiler der Mitarbeit. Alle Mitarbeiter*innen haben die Möglichkeit, Ausbildung und Familie mit der Arbeit zu verbinden.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Wir bieten flexible Arbeitsmodelle, wobei Mitarbeiter*innen das Stundenausmaß individuell vereinbaren können. Änderungen sind nach Absprache jederzeit möglich, wodurch individuelle Lebenssituationen (z.B. Elternschaft) berücksichtigt werden können. Mitarbeiter*innen können ihre Arbeitszeit selbst organisieren , durch Gleitzeit sind flexible Beginn- und End-Zeiten möglich. Bereits vor der Corona-Krise war es jedem/jeder Mitarbeiter*in möglich, bei Bedarf im HomeOffice zu arbeiten. Ziel ist es, Arbeitszeiten und Teamarbeit mit privaten Verpflichtungen vereinbaren zu können.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen und die Motivation sind überdurchschnittlich hoch und X-Net konnte seit seiner Gründung unabhängig und erfolgreich wirtschaften und so manche kleine und große Krise bewältigen. Eines der offenen "Geheimnisse" sind die unterschiedlichen Geschäftsbereiche und die permanente Herausforderungen, Neues zu erlernen und Probleme für Kund*innen und Partner in den unterschiedlichsten Disziplinen zu lösen. Dies ist nur durch ein engagiertes und motiviertes Team möglich.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Offenheit und jederzeitige Bereitschaft, gemeinsam zu Arbeiten und Wissen zu Teilen sind Grundvoraussetzungen in der Zusammenarbeit. In der X-Net steht es jeder/m Mitarbeiter*in frei, die eigene Meinung zu äußern und Entscheidungen mit zu beeinflussen. Im kleinen Kreis ist dies unproblematisch, mit zunehmender Unternehmensgröße stellt sich heraus, dass nicht mehr alle Informationen zu allen Mitarbeiter*innen kommen und nicht alle Meinungen gehört werden (können).

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

"Familienfreundlichkeit" wird genauso wie "Familie" je nach persönlichen Lebensumständen und Erfahrungen, aber auch Abhängig von Alter und Herkunft unterschiedlichen interpretiert und wahrgenommen. In der Diversität eines Unternehmens ist es schwierig, Familienfreundlichkeit anhand einzelner Kriterien oder Definitionen festzumachen. Viel wichtiger für uns ist es, dass jede/r Mitarbeiter*in im Unternehmen die Chance hat, über ihre/seine individuelle Bedürfnisse zu sprechen und passende Arbeits(zeit)modelle zu vereinbaren bzw. diese auch anzupassen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Transparenz und Offenheit in der Zusammenarbeit, im Wirken und Tun sind nach innen und außen wichtig. Das aktive Zugehen aufeinander, der Austausch von Wissen und eine offene Unternehmenskultur, in der Meinungen gesagt und Probleme besprochen werden können, sind Grundvoraussetzungen, um unterschiedliche Lebensumstände berücksichtigen und darauf eingehen zu können.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 30
Branche: Information und Consulting

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.