Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Meeting-Policy

Im Zusammenhang mit der Work-Life-Balance stellt sich u.a. die Frage, zu welchen Zeiten Meetings in einem Unternehmen bzw. Team stattfinden. Die Frage ist umso brisanter, je mehr Teilzeitkräfte beschäftigt sind, da dann die Koordination von Besprechungen und Terminen organisatorisch noch herausfordernder wird. Eine umfassende Meeting-Policy kann hier behilflich sein. Klar definierte Guidelines (rechtzeitige Ankündigung, fixe Beginn- und Endzeiten, Vermeidung von Meetings zu Tagesrandzeiten, usw.), fixe Tage und Uhrzeiten sowie eine Agenda des jeweiligen Meeting, die im Vorfeld fix festgelegt und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kommuniziert werden, bringt Struktur in den Unternehmensablauf und erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Best Practices

Sie wollen erfahren wie die Maßnahmen in der Praxis umgesetzt wurden? Klicken Sie sich durch unsere zahlreichen Best Practice Beispiele zertifiziert familienfreundlicher Unternehmen und Gemeinden.

Familienfreundliche Meetingkultur

Logo

Anpassung der Meetingkultur unter Berücksichtigung einer optimalen Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

zum Best Practice Beispiel
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.