Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Österreichische Nationalbibliothek

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Wir übernehmen soziale Verantwortung: Als eine der wichtigsten österreichischen Kulturinstitutionen strebt die Österreichische Nationalbibliothek eine Vorreiterrolle auch in gesellschaftlichen Fragen an. Dementsprechend bekennen wir uns zur Frauenförderung und sehen es als unsere Verantwortungen und Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses, gemeinsam mit der Personalvertretung familienfreundliche Maßnahmen umzusetzen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Die Österreichische Nationalbibliothek hat 2008 nach einem Auditierungsverfahren als erste wissenschaftliche Bibliothek das Grundzertifikat berufundfamilie erworben, erhielt 2011 die Vollzertifizierung und 2014 die Re-Zertifizierung. Eine Auszeichnung, die uns in dem Bestreben, familienfreundliche Maßnahmen weiter zu verbessern und auszubauen, wesentlich bestärkt.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Die Österreichische Nationalbibliothek versteht sich als dienstleistungsorientiertes Informations- und Forschungszentrum, als herausragende Gedächtnisinstitution des Landes und als vielfältiges Bildungs- und Kulturzentrum.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

• Alternierende Telearbeit für MitarbeiterInnen mit Betreuungspflichten
• Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
• Möglichkeit unbezahlter Karenz
• Weiterbildungsangebot während Karenz
• Familiennachmittage für (karenzierte) MitarbeiterInnen mit Familie
• Geldaushilfe bei der Geburt eines Kindes und für Kinder zu Weihnachten
• Kostenlose Beratung für MitarbeiterInnen in schwierigen Lebenssituationen durch das Kriseninterventionszentrum
• Veranstaltungen zu Work-Life-Balance und lebenslangem Lernen
• Unterstützung der privaten Interessensgruppen (z.B.: Laufgrupe, Kunsthandwerk, Shiatsu)

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Familienfreundliche Maßnahmen verstärken die Attraktivität eines Unternehmens für potentielle MitarbeiterInnen mit Kindern. Durch die Zufriedenheit und Motivation der MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz selbst steigt einerseits die Effizienz, andererseits werden Stressfaktoren bereits im Vorfeld minimiert. Auf die Arbeitsatmosphäre hat dies einen sehr positiven Einfluss.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Da sich Bedürfnisse von MitarbeiterInnen ändern, müssen Maßnahmen immer wieder evaluiert und entsprechend angepasst werden. Wo Veränderungen notwendig sind und welche Themen im beruflichen Alltag aktuell sind, kann durch eine gute Gesprächskultur, die Zusammenarbeit mit der Personalvertretung und durch aktive Informationspolitik aufgezeigt werden.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Wir haben in unserem Leitbild festgeschrieben, dass wir die gesellschaftliche Verantwortung und Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ernst nehmen. Dazu gehören konsequenterweise Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Familiennachmittage sind Einladungen zu informellen Treffen oder speziell gestalteten Programmen für karenzierte MitarbeiterInnen, ihre Partner und Kinder. Im Vordergrund steht dabei die Schaffung einer entspannten Atmosphäre, die ein gegenseitiges Kennenlernen und einen persönlichen Informationsaustausch zum Thema Beruf und Familie und ein spielerisches Erkunden des elterlichen Arbeitsplatzes durch die Kinder, ermöglichen soll. Karenzierte MitarbeiterInnen bleiben so in Kontakt mit dem Unternehmen, erhalten aktuelle Informationen und können sich untereinander austauschen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 370
Branche: Sonstiges

Foto der Geschäftsführung
Logo

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

"KiBiSCare" Service bei Betreuungs- und Pflegeaufgaben

Logo

Die Österreichische Nationalbibliothek stellt durch den Partner „KibisCare“ ein umfassendes Service für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Betreuungs- oder Pflegeaufgaben zur Verfügung.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.