Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Kapsch Gruppe

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Unser ist Ziel es, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Kapsch Beruf und Familie harmonisch leben können. Die bewusste und aktive Integration von Frauen in unser durch Technik geprägtes Unternehmen bedeutet, Vielfalt aktiv zu nutzen, eine Mentalitätsänderung zu bewirken und im Arbeitsumfeld Kreativität und Innovation zu fördern. Das aktive Berufsleben von Frauen und Männern ist sowohl auf der gesellschaftlich-sozialen Ebene wie auch auf wirtschaftspolitischer von Bedeutung. Denn es gilt, alle Potenziale nutzen und fördern anstelle Rollenklischees zu zementieren. (Mag. Georg Kapsch)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Das Netzwerk ist Ausdruck dessen, dass Unternehmen gemeinsam Zeichen setzen, um ihr Engagement zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu untermauern und im Erfahrungsaustausch auch zu verbessern. Gemeinsam Aktivtäten umzusetzen, verstärkt die Wirkung im Unternehmen selbst wie auch nach außen hin und erzielt so eine höhere Breitenwirkung. Es bedarf auch immer einiger Vorreiter, die mit positiven Beispielen den Weg für andere ebnen. Best Practice öffentlich zu machen, dafür steht dieses Netzwerk.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Den oben genannten Maßnahmen lag eine umfassende und Analyse des Arbeitsumfeldes zugrunde. Das Angebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstreckt sich von Gesundheitsvorsorge über Flexibilität der Arbeitszeit und des Arbeitsortes bis hin zur Förderung von Mitarbeiter-Feedback und bewusstem Managementverhalten. Für die Kinder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht regelmäßig die Möglichkeit, das Unternehmen, in dem Mutter oder Vater tätig sind, spielerisch kennen zu lernen. Die Berücksichtigung all dieser Aspekte ist elementar für die Ausgewogenheit von Beruf und Familie.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Frauen – und das sollte auch zusehends für Männer gelten – kehren gerne nach der Karenzzeit in das Unternehmen zurück, ohne das Gefühl haben zu müssen, ihr Kind bzw. ihre Kinder zu vernachlässigen. Wenn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch aktiv genutzt und gelebt wird, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert und leistungsbereit. Das steigert wiederum den Wert unseres Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber am Markt und reduziert die Fluktuation.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Mit der Flexibilität geht eine geringere Planbarkeit einher. Das stellt in der Ressourcenplanung für das Management eine Herausforderung dar. Gleichzeitig wird damit die Teamarbeit verstärkt und aufgewertet, die ebenfalls Änderungen im Verhalten und der Zusammenarbeit unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie auch des Managements erfordert. Eine weitere Herausforderung stellt die Aufgabe “Führungskraft in Teilzeit“ dar, die ein hohes Maß an Organisation und Selbstdisziplin erfordert.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Wir möchten drei Tipps zur schnellen Umsetzung von familienfreundliche Maßnahmen im Betrieb geben: Erstens: Flexible Arbeitszeiten einführen bei Verstärkung der eigenverantwortlichen Handhabe in den Teams. Zweitens: Väterkarenz aktiv anzubieten und zu fördern bricht Rollenklischees auf und zeigt auch Männern die praktische Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Drittens: Elternteilzeit ist eine einfach umzusetzende Maßnahme mit hohem Zufriedenheitswert der Betroffenen, die sehr direkt auf die Vereinbarkeit wirkt.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: <25%
Anzahl der Beschäftigten: 2063
Branche: Information und Consulting

Foto der Geschäftsführung
Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.