Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Patscheider Sport

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Unsere Firmenphilosophie lautet "We make people happy". Dieser Slogan gilt für unsere Mitarbeiter, ebenso wie für unsere Kunden. So haben wir, in der Geschäftsleitung, es uns zur Aufgabe gemacht, dies in unseren täglichen und vielfältigen Begegnungen umzusetzen.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Da das Thema Familie und Beruf sehr vielfältig und breit gefächert ist, möchten wir unsere Erfahrungen teilen und freuen uns im Gegenzug auf neue Ideen und Anregungen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Wir sind in sehr vielen Bereichen sehr flexibel - so spielen zum Beispiel Alter und Ausbildung bei uns keine bzw. eine untergeordnete Rolle. Wir freuen uns immer, wenn sich neue Mitarbeiter bei uns bewerben.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Dienstpläne werden 14 Tage im voraus gemacht, damit die privaten Termine besser geplant werden können.

Die Informations- und Kommunikationskultur wird laufend verbessert, damit unsere MitarbeiterInnen umgehend über Neuerungen, Aktionen und Informationen up to date sind. Dafür wird unter anderem das Tool Teamkit benutzt. Jeder Mitarbeite kann hier auch aktiv seine Ideen und Vorschläge einbringen.

Weiters werden in den Abteilungen regelmässige Teambesprechungen abgehalten.

- Kostenloser Mitarbeiterbus
- Flexible Arbeitszeitmodelle
- Kostenloser Skipass
- Finanzielle Unterstützung bei Kosten für Mittagessen
- Rabatte für Familienmitglieder

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Am Auditprozess konnten sich alle Mitarbeiter beteiligen, die Interesse daran hatten. Es hat sich herausgestellt, dass bereits sehr viele familienfreundliche Angebote vorhanden sind und dadurch neue Potentiale identifiziert werden konnten. Das große Engagement von Seiten der Mitarbeiter hat uns gezeigt, dass wir gemeinsam auf dem richtigen Weg sind.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Mitarbeiter immer wieder an die Zielvereinbarung erinnern und die definierten Spielregeln einfordern.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Ein offenes Ohr für ALLE Anliegen unserer Mitarbeiter zu haben und eine positive Einstellung für Veränderungen und Weiterentwicklung beizubehalten.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Regelmässige Meetings und KOMMUNIKATION.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 85
Branche: Handel

v.l. Franz Patscheider, Pia Patscheider, Eva Patscheider, Helmut Dollnig

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Premium Artikel

Werden Sie jetzt Partner im Netzwerk um auf alle Inhalte zugreifen zu können.

Im Team kommunizieren

Am Wichtigsten für die Patscheider Sport GmbH ist es die vielfältigen Themen immer wieder im Team zu kommunizieren.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.