Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Schneider Electric Austria Ges.m.b.H

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Flexibilität und Vereinbarkeit von Beruf und Familie bedeutet für uns einen kontinuierlichen Weg der Weiterentwicklung zu gehen. Wir haben mit unserer Flexibilisierung hinsichtlich Arbeitsort und Arbeitszeit einen weitreichenden Meilenstein für eine familienfreundliche Arbeitsumgebung gelegt, mit dem Ziel eine familienbewusste Unternehmenskultur nachhaltig zu etablieren.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir möchten uns sehr gerne im Partner Netzwerk mit anderen Unternehmen austauschen, voneinander lernen aber auch erkennen wie andere Unternehmen mit schwierigen Situationen umgehen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Etablierung einer Meeting und E-Mailkultur mit Rücksicht auf den wertvollen Faktor "Zeit", Urlaub an religiösen Feiertagen, zusätzlicher Urlaub im Sterbefall, zusätzliche finanzielle Leistung an die Hinterbliebenen, Möglichkeit die Kinder im Bedarfsfall ins Bürogebäude mitzunehmen, Förderung von Sport auch für Familienangehörige.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort
- Gewährung von zusätzlichen Abwesenheiten bei Pflegebedarf von Familienmitgliedern über den gesetzlichen Anspruch hinaus
- Unterstützung durch externe Partner bei der Organisation von Kinderbetreuung
- Möglichkeit zusätzlichen Urlaub zu erwerben
- Möglichkeit Sabbatical in Anspruch zu nehmen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit im Innenverhältnis und positive Auswirkungen im Bereich Employer Branding

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Das Arbeitsleben familienfreundlich zu gestalten bedeutet, ein Umdenken herbeizuführen und letzlich auch ein finanzielles Investment. Es wird nicht als selbstverständlich angesehen, weder bei den Mitarbeitenden noch bei den Vorgesetzten.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Die bestehenden Prozesse zu hinterfragen und auf ihre Familienfreundlichkeit zu prüfen. "Manches muss nicht so bleiben, wie es immer schon war." Am Besten indem man Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen nach Verbesserungsideen fragt.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 178
Branche: Handel

Logo

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Online Trainings

Logo

Schneider Electric liegt die Weiterbildung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen: Die Realisierung von mindestens sieben Ausbildungsstunden p.a. war insbesondere bei Teilzeitbeschäftigten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Karenz schwierig.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.