Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eines der wichtigsten wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Anliegen, das Familien und Unternehmen sowie die ganze Gesellschaft betrifft und für das alle Verantwortung tragen.“
(Philipp von Lattorff, CEO Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie umgesetzt, zB die Einrichtung eines Betriebskindergartens, Gleitzeitmodelle, die Veranstaltung von Familientagen oder Maßnahmen zur besseren Wiedereingliederung nach der Karenz. Für die kommenden Jahre haben wir uns zum Ziel gesetzt, das Angebot weiter auszubauen und dieses dem sich verändernden Bedarf weiter anzupassen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Für Boehringer Ingelheim ist die Übernahme sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Im Rahmen von unterschiedlichsten Projekten nehmen wir unsere gesellschaftliche und soziale Verantwortung gegenüber unseren Patientinnen und Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien sowie hilfsbedürftigen Menschen in Ländern und Regionen, in denen wir unternehmerisch tätig sind, wahr.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, Teilzeitbeschäftigung, Telearbeit)
- Betriebskindergarten in der Nähe des Standortes
- Umfangreiches Informationsmaterial für werdende Eltern
- Gesprächsleitfaden für Führungskräfte zur besseren Planung der Karenzphase bzw. des Wiedereinstiegs
- Nachhaltiges Karenzmanagement durch Evaluierung von Kennzahlen
- Zahlreiche Gesundheitsangebote sowie ein breites Sportangebot für Mitarbeiter und Angehörige
- Mitarbeiterkonditionen und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten über Betriebsrat
- Vermittlung externer Unterstützung in schwierigen beruflichen oder privaten Situationen

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Das umfangreiche Angebot wird von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aber auch von Bewerberinnen und Bewerbern sehr geschätzt und zeichnet Boehringer Ingelheim als familienfreundliches Unternehmen aus. Die damit verbundene Wertschätzung motiviert die MitarbeiterInnen.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Ermittlung des aktuellen Bedarfes sowie die Umsetzung und laufende Betreuung der vielfältigen Unterstützungsangebote inkl. Kommunikation ist mit einem hohen Ressourcenaufwand verbunden.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Leistungen sind traditionell Bestandteil der Unternehmenskultur von Boehringer Ingelheim und Ausdruck der gelebten sozialen Verantwortung. Als Familienunternehmen möchten wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestmöglich unterstützen. Beruf & Familie ergänzen einander: Die Familie gibt Rückhalt im Beruf, der Beruf sorgt für Stabilität in der Familie. Boehringer Ingelheim hat deshalb Rahmenbedingungen geschaffen, die die Vereinbarkeit von Beruf & Familie erleichtern.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Ein großer Teil der von uns umgesetzten Maßnahmen müssen langfristig geplant und - unter Einbeziehung aller Beteiligten - sorgfältig umgesetzt werden.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 1648
Branche: Gesundheits- und Sozialwesen

Foto der Geschäftsführung

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Familientag

Bei Boehringer Ingelheim RCV findet bereits seit vielen Jahren der sog. „Familientag“ statt. Rund 100 Kinder kommen einmal pro Jahr gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern ins Unternehmen.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.