Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Energie Tirol

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Familienfreundlichkeit ist eine Investition in das Unternehmen, die in vielfältiger Weise wieder zurück kommt. Engagierte MitarbeiterInnen sind von unschätzbarem Wert.

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Energie Tirol zeichnet sich nicht nur durch ein sehr junges Team aus, sondern ist mehrheitlich auch weiblich besetzt. Dementsprechend ist auch der Anteil an MitarbeiterInnen mit Kindern hoch und eine familienfreundliche Personalpolitik damit ein wesentlicher Schlüssel für ein motiviertes und erfolgreiches Arbeitsumfeld.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Energie Tirol ist die unabhängige Beratungsstelle des Landes Tirol und kompetenter Ansprechpartner für alle Energiefragen. Wir begleiten energiebewusste Bauleute und Gemeinden – professionell und unabhängig.

Unsere MitarbeiterInnen arbeiten aus Überzeugung an Themen, die für eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen von zentraler Bedeutung sind.
Das spiegelt sich auch in unserem Leitsatz wieder: Durch unser Engagement vom Wissen zum Tun – Gemeinsam gestalten wir eine lebenswerte Zukunft.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Die flexible Arbeitszeitgestaltung in unserem Unternehmen fördert die Vereinbarkeit von
Familie und Beruf.
Darüber hinaus stellt die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung eine gerne angenommene Erleichterung für viele MitarbeiterInnen dar, um den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu meistern.
Die Umstellung auf mobile Arbeitsplätze im vergangenen Jahr hat die Möglichkeit, von zu Hause aus zu Arbeiten ermöglicht und wird gerade in Zeiten, in denen Familien mit schulpflichtigen Kindern oft sehr flexibel reagieren müssen, gerne in Anspruch genommen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Die Zufriedenheit unter den MitarbeiterInnen ist groß, dementsprechend ist es auch die Bereitschaft und Motivation, für das Unternehmen da zu sein.
Das merken wir im Berufsalltag, wenn es um den Zusammenhalt innerhalb des Teams geht, aber auch in der langfristigen Personalstruktur. Viele unserer MitarbeiterInnen verbindet ein langjähriges Arbeitsverhälnis mit Energie Tirol.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Themenbereiche und Fach-Expertisen in unserem Unternehmen sind häufig an eine Person gebunden und können nicht ohne weiteres an KollegInnen übergeben werden. Die Überbrückung von längeren Abwesenheitszeiten - unabhängig davon, ob aus familiären oder anderen Gründen - ist für unser Unternehmen stets eine Herausforderung.
Parallel dazu ist aber die Bereitschaft der MitarbeiterInnen - beispielsweise nach einer Karrenz - wieder ins Unternehmen zurückzukehren groß und langfristige Personalwechsel können damit vermieden werden.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundlichkeit darf kein reines Schlagwort sein. Nur eine gelebte Personalpolitik, bei der auf die Bedürfnisse und Herausforderungen der MitarbeiterInnen mit Familie eingegangen wird, führt zu einer starken Bindung zum Unternehmen - und das spüren wir jeden Tag. Der Zusammenhalt unter den Kollegen und Kolleginnen ist sehr stark und gegenseitige Unterstützung groß.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Ein regelmäßiges, persönliches MitarbeiterInnen-Gespräch bietet einen schönen Rahmen, um über die Herausforderungen zwischen Beruf und Familie sprechen zu können. Persönlicher Kontakt und Wertschätzung gegenüber den großen, aber oft ungesehenen Leistungen in diesem Spagat tun allen Mitarbeitenden gut.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 50-75%
Anzahl der Beschäftigten: 34
Branche: Information und Consulting

DI Bruno Oberhuber, Geschäftsführer Energie Tirol

Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo