Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

FH Technikum Wien

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Die FH Technikum Wien hat im Studienjahr 2013/14 erfolgreich am Audit hochschuleundfamilie teilgenommen und wurde bereits zum zweiten Mal als familienfreundliche Hochschule re-zertifiziert. Wir sind auf diese Auszeichnung sehr stolz. Denn Lehre und Forschung werden immer von Menschen für Menschen gestaltet. Und wir haben uns zum Ziel gesetzt dafür bestmögliche, familienfreundliche Bedingungen zu schaffen – sowohl für unsere Mitarbeitenden als auch für unsere Studierenden.“ (FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmöllebeck, Rektor FH Technikum Wien)

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Wir sind eine technische Hochschule und bilden Menschen in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen aus. Vor dem Hintergrund von Gender Mainstreaming und Diversity Management haben Hochschulen eine wachsende gesellschaftliche Verantwortung. Im Leitbild der FH Technikum Wien heißt es u.a. „Wir pflegen eine offene, dialogorientierte Kommunikationskultur und achten und fördern Chancengleichheit und Vielfalt.“ Mit der Teilnahme am Audit hochschuleundfamlie verfolgen wir gezielt den Weg einer besseren Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie und nehmen unsere Verantwortung in diesem Bereich verstärkt wahr. Unter Einbindung aller Interessensgruppen (Mitarbeiter/innen, Studierenden, Rektorat und Geschäftsführung) wurden im Rahmen des Audits gezielte Maßnahmen für eine familienfreundliche Hochschulpolitik entwickelt.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Die FH Technikum Wien ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Das Ausbildungsangebot umfasst 12 Bachelor- und 19 Master-Studiengänge, die in Tagesform, Abendform oder als Fernstudium angeboten werden. Derzeit gibt es an der FHTW 4.400 Studierende und insgesamt hat die FH Technikum Wien bisher mehr als 13.000 AbsolventInnen hervorgebracht. Das Studienangebot ist wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig praxisnah. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird auch großer Wert auf wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute Kontakte zu und Kooperationen mit Wirtschaft und Industrie eröffnen den Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen. Sowohl in der Lehre als auch in der Forschung steht die Verzahnung von Theorie und Praxis an oberster Stelle.

Der Bereich Forschung & Entwicklung an der FH Technikum Wien ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und konzentriert sich aktuell auf folgende Schwerpunkte:

Embedded Systems & Cyber-Physical Systems,
Renewable Urban Energy Systems,
Secure Services, eHealth & Mobility,
Tissue Engineering & Molecular Life Science Technologies
sowie Automation & Robotics.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

+ Zusammenstellung der vorhandenen Informationen zum Thema "Studieren mit Betreuungs- und / oder Pflegeverpflichtungen" für Studierende und Interessent*innen
+ Ausbau der virtuellen Lehr- und Lernangebote und entsprechende Schulung zur Gestaltung solcher Angebote
+ Mobiles Arbeiten
+ Kurzschulung für neue und bestehende Mitarbeiter*innen und Führungskräfte "Gleichstellung @FHTW; Gender Mainstreaming, Diversity Management und Hochschule und Familie"
+Aktive Kommunikation und Förderung von Väterkarenz und aktiver Väterbeteiligung
+ Rahmenregelung für den Umgang mit Familienzeitanträgen und Sensibilisierung für Väterbeteiligung und -förderung
+ Ausbau des Kinderbetreuungsangebots
+ Beratungsangebot / Informationsangebot für langfristig beschäftigte ForscherInnen und Lehrende aus dem Ausland (Dual Career Netzwerk)
+ Laufende Sensibilisierung der Führungskräfte für Themen betreffend Familie und Beruf
+ Ermöglichung der Pflegefreistellung für die Pflege von nahen Angehörigen ohne Prüfung der Haushaltszugehörigkeit
+ Frühe Kommunikation der organisatorischen Rahmenbedingungen aller Studiengänge
+ Regelmäßige und verstärkte Kommunikation der bereits bestehenden Angebote und Leistungen

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Familienfreundliche Bedingungen nehmen eine immer größere Bedeutung für Mitarbeitende und Studierende ein. Die erhöhte Sichtbarkeit und Unterstützung von familienrelevanten Themen, wie zB. Väterkarenz, Kinderbetreuung und Pflege sind Teil der familienbewussten Hochschulkultur an der Fachhochschule Technikum Wien.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Die Covid-19-Pandemie war für uns, ebenso wie für die gesamte Gesellschaft, eine besondere Herausforderung. Es wurde der gesamten Lehr- und Prüfungsbetrieb beginnend im Sommersemester 2020 auf Online-Betrieb umgestellt. Diese Maßnahme stellte alle Akteur*innen (Studierende, Mitarbeiter*innen und Lehrende) vor eine große Herausforderung, die wir entsprechend den Umständen gut zu meistern versuchten. Wir wollten deshalb wissen, wie die Studierenden mit der Situation tatsächlich zurechtkamen und wie sie diesen Umstieg ihrerseits bewältigen konnten und führten im Sommersemester 2020 eine entsprechende Studierendenbefragung durch. Aufgrund der Ergebnisse aus dieser Befragung wurden Maßnahmen und Verbesserungen für den weiteren Online-Studienbetrieb im Studienjahr 2020/21 abgeleitet und umgesetzt.

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Familienfreundliches Arbeiten und Studieren bedeutet für uns an der FH Technikum Wien, dass wir eine Arbeitskultur anbieten und auch Teil davon sind, die uns als Mensch, Mutter, Vater, Partner, Partnerin, Tochter, Sohn, Kolleg*in entgegenkommt.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Eine einfache und richtungsweisende Maßnahme für Studierende an einer Hochschule ist die Berücksichtigung von Schwangerschaft, Geburt und Adoption sowohl für Mütter als auch für Väter. Die Aufhebung der Anwesenheits- und Prüfungspflicht für einen bestimmten Zeitraum kann die aktive Elternschaft positiv unterstützen.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: 25-49%
Anzahl der Beschäftigten: 399
Branche: Sonstiges

Gabriele Költringer, EMBA (Geschäftsführerin FH Technikum Wien) und FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmöllebeck (Rektor FH Technikum Wien)

Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.