Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Markas GmbH

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

Mag. Gerlinde Tröstl: „Als Geschäftsführerin von Markas ist mir die Verantwortung für unsere über 1.800 Mitarbeiter sehr wohl bewusst. Ohne ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement könnten wir unsere Dienstleistungen nicht in dieser hohen Qualität sicherstellen. Natürlich müssen wir gewisse Regeln vorgeben, aber ich sehe es auch als meine Aufgabe, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten familienfreundliche Rahmenbedingungen schaffen, die unseren MitarbeiterInnen ermöglichen, Beruf und Familie gut unter einen Hut zu bringen.“

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Familienministerin Dr. Sophie Karmasin hat uns in einem Schreiben über die Plattform berichtet und uns zum Beitritt zu dem Netzwerk animiert. Als Familienunternehmen ist es Markas ein großes Anliegen, Rahmenbedingungen zu schaffen, die seinen MItarbeiterInnen eine bessere Vereinbarung von Beruf und Familie ermöglichen. Der gegenseitige Austausch im Rahmen dieser Plattform ist eine wesentliche Triebfeder, sich in diesem Bereich noch mehr zu verbessern. Aufgrund unserer lang-jährigen Erfahrung können wir uns auch aktiv mit Input an andere Institutionen einbringen.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

-) Markas verfügt über ein gut strukturiertes Vertretungsmodell, das für jeden Mitarbeiter eine fixe Vertretung vorsieht; kurzfristige Ausfälle können so besser kompensiert werden
-) über das Markas Family Portal erhalten unsere Mitarbeiter viele Vergünstigungen in Shops, Restaurants etc.– sie und ihre Familien sparen sich somit viel Geld
-) ein individuelles Aus- und Weiterbildungspaket berücksichtigt familiäre Bedürfnisse und Erfordernisse
-) Arbeitszeiten können mit Kunden so vereinbart werden, dass betroffene Mitarbeiter auch die Kindergarten- bzw. Schulzeiten berücksichtigen können

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

Markas ist bestrebt, sich stetig weiterzuentwickeln und an seinen Schwachstellen zu arbeiten. Deshalb befragen wir regelmäßig die Mitarbeiter wie zufrieden sie mit uns als Arbeitgeber sind. Daraus wurde beispielsweise die Maßnahme abgeleitet, den Mitarbeitern über das Markas Family Portal zahlreiche Einkaufskonditionen zur Verfügung zu stellen, die laufend aktualisiert werden. Auch im Rahmen der Aus- und Weiterbildung, der Dienstplanerstellung sowie des Wiedereinstiegs nach der Karenz wird sehr darauf geachtet, auch die familiären Verhältnisse unserer Mitarbeiter zu berücksichtigen.

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

Zum einen wirken sich unsere Maßnahmen positiv auf die Motivation und das Engagement unserer MitarbeiterInnen aus. Bei der letzten Mitarbeiterbefragung haben 80% der Befragten Markas als ausgezeichneten Arbeitgeber bezeichnet. 82% haben sogar gesagt, dass sie noch sehr lang bei uns arbeiten wollen und 76% würden das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen. Derartige Maßnahmen und Initiativen führen einerseits dazu, dass Markas als Arbeitgeber attraktiver wird. Andererseits können durch eine Reduktion der Krankenstände auch Kosten maßgeblich gesenkt werden.

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Markas beschäftigt aktuell über 1.800 MitarbeiterInnen, die in ganz Österreich tätig sind und täglich bei den mehr als 170 Kunden unsere Dienstleistungen ausführen. Aus diesem Grund ist es für uns die größte Herausforderung, Maßnahmen zu treffen, von denen alle MitarbeiterInnen gleichermaßen profitieren. Wir versuchen daher, uns Initiativen zu überlegen, mit denen wir eine möglichst hohe Anzahl an MitarbeiterInnen erreichen können. Wir arbeiten stetig daran, noch mehr auf die Bedürfnisse unserer KollegInnenen einzugehen, wobei wir im Gegenzug dazu auch Engagement und Einsatz von ihnen erwarten

Was bedeutet „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen?

Markas wird seit über 30 Jahren von der Eigentümerfamilie Kasslatter geführt. Familienfreundlichkeit bedeutet für Markas vor allem, seine MitarbeiterInnen nicht nur als Einzelpersonen sondern als Teil einer Familie wahrzunehmen und somit Arbeitsbedingungen im Rahmen des Möglichen zu schaffen, um die Lebensbereiche „Beruf“ und „Familie“ gut in Einklang zu bringen. Markas sieht die Zusammenarbeit mit seinen MitarbeiterInnen als wechselseitiges Verhältnis und erwartet sich im Gegenzug dazu natürlich auch Einsatzbereitschaft und Engagement.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Erkundigen Sie sich zwischendurch bei Ihren MitarbeiterInnen über ihr Befinden, wie es ihnen zuhause und ihren Kindern in der Schule geht. Das zeigt, dass Sie als Vorgesetzter Interesse am privaten Umfeld zeigen und Ihnen ihr Befinden wichtig ist.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 9000
Branche: Gewerbe und Handwerk

Foto der Geschäftsführung
Logo
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.