Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Betriebliche Kinderbetreuung

Das passende betriebliche Kinderbetreuungsangebot zu finden und zu implementieren, ist zunächst eine Frage der richtigen Evaluierung und Planung. Dabei ist vor allem eine Bedarfsanalyse wesentlich. Die Erhebung der Anzahl der Mitarbeiterkinder, eine Befragung der Arbeitnehmer/innen bzw. Eltern, eine Umfeldanalyse sowie eine Standortevaluierung gibt einen Überblick, welches Angebot das passende sein kann. In Folge steht die Entscheidung für ein Konzept und die Auswahl eines Betreibers. Auch der Kostenrahmen und die in den einzelnen Bundesländern unterschiedlichen rechtlichen Voraussetzung gilt es im Blick zu haben bzw. rechtzeitig zu beachten. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist auch auf eine rechtzeitige Kommunikation an die Zielgruppe zu achten, da die Planung der Kinderbetreuung durch Eltern oft weit im Voraus erfolgt. Der Arbeitgeber kann Kinderbetreuung in Form  eines Betriebskindergartens, von Betriebstageseltern, durch tagesweise- oder anlassbezogene Kinderbetreuung, Betreuung in den Ferienzeiten oder Belegplätzen bzw. Kooperationen in bzw. mit anderen Kinderbetreuungseinrichtungen anbieten.

Best Practices

Sie wollen erfahren wie die Maßnahmen in der Praxis umgesetzt wurden? Klicken Sie sich durch unsere zahlreichen Best Practice Beispiele zertifiziert familienfreundlicher Unternehmen und Gemeinden.

Premium Artikel

Werden Sie jetzt Partner im Netzwerk um auf alle Inhalte zugreifen zu können.

Vorreiter bei Familienfreundlichkeit

Logo

Als Vorreiter bei Familienfreundlichkeit hat die Raiffeisenlandesbank OÖ als erste Bank in Oberösterreich in Kooperation mit dem KVL-KiTa-Verbund Linz bereits im Jahr 2010 einen eigenen Betriebskindergarten mit Krabbelstube eingerichtet. Zusätzlich bietet die Raiffeisenlandesbank OÖ bereits seit Jahren für die Kinder ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Sommerkindergarten und seit 2012 einen Hort für Kinder bis zwölf Jahre an.

zum Best Practice Beispiel
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.