Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

Lebensphasenorientierte Arbeitszeit

Das Ziel einer lebensphasenorientierten Arbeitszeitgestaltung ist es eine bessere Vereinbarkeit zwischen Beruf und anderen Lebensbereichen und Interessen zu ermöglichen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern können so, je nach Lebensphase, mehr oder weniger zu arbeiten. Umgesetzt wird dies durch einen mehrmaligen Wechsel der Arbeitszeit bzw. zwischen verschiedenen Arbeitsmodellen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird auf diese Weise ein hohes Maß an Flexibilität eingeräumt, das kann die Bindung an das Unternehmen stärken.

Best Practices

Sie wollen erfahren wie die Maßnahmen in der Praxis umgesetzt wurden? Klicken Sie sich durch unsere zahlreichen Best Practice Beispiele zertifiziert familienfreundlicher Unternehmen und Gemeinden.

Lebensphasenorientierte Arbeitszeiten

Logo

Lebensphasenorientierte Arbeitszeiten vergrößern den Gestaltungsspielraum für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aus diesem Grund sind bei der WKO Oberösterreich über 200 verschiedene Zeitmodelle im Einsatz

zum Best Practice Beispiel

Weiterführende Links / Beiträge

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren? Hier finden Sie weiterführende Informationen und einschlägige Links.

"Effizient, motiviert, in Teilzeit"

Die Studie der FHWIEN der WKW vom 06. März 2017 ging der Frage nach, welche Vor- und Nachteile für eine Beschäftigung von Teilzeitarbeitenden (mit Betreuungspflichten) gesehen wwerden und ob es für Unternehmen attraktiv ist, Teilzeitarbeitende zu beschäftigen.

Weiterlesen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.