Jetzt Partner werdenIcon Pfeil

dm drogerie markt GmbH

Logo Auditierter PartnerAudit-Partner

Statement der Geschäftsführung/des Vorstands:

„Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Arbeitswelt liegt uns sehr am Herzen. Das Schaffen eines familienfreundlichen Arbeitsumfeldes unterstützt neben Müttern und Vätern, auch MitarbeiterInnen mit Pflegeangehörigen oder KollegInnen, die sich privat oder familiär einmal eine Auszeit nehmen möchten. Dazu ist es notwendig eine familienbewusste Unternehmenskultur aufzubauen, die die unterschiedlichen Lebensphasen der MitarbeiterInnen wertschätzt und berücksichtigt.“ - Mag.(FH) Petra Mathi-Kogelnik, Geschäftsführerin

Motivation als Partner das Netzwerk „Unternehmen für Familien” zu unterstützen:

Im Sinne der sozialen Verantwortung fühlen wir uns verpflichtet, familienfreundlich und vorbildlich in unserem Umfeld zu wirken. Im Netzwerk "Unternehmen für Familien" können wir gemeinsam mit anderen Unternehmen dazu beitragen, eine familienfreundliche Gesellschaft zu gestalten.

Das zeichnet Ihr Unternehmen aus:

Im Rahmen eines eigenen Projektes "Familie & Arbeitswelt in Balance" arbeiten dm-MitarbeiterInnen aller Unternehmensbereiche an der Realisierung familienfreundlicher Maßnahmen. Aus dem Projekt heraus ergeben sich die Schwerpunktbereiche: Karenzmanagement, Führung, Serviceleistungen, Information & Kommunikation sowie Gesundheit. Es soll Wert darauf gelegt werden, dass jede/r MitarbeiterIn seine/ihre individuelle Familiensituation mit den Erfordernissen der Organisation in Einklang bringen kann.

Welche Maßnahmen wurden gesetzt, die Ihr Unternehmen „familienfreundlich” gemacht haben?

- Sensibilisierung und Unterstützung der Führenden für familienorientiertes Führen
- Weiterbildungsangebote zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- "Arbeitszeit nach Maß": Individuelle Bedürfnisse der MitarbeiterInnen anerkennen und im möglichen Ausmaß berücksichtigen
- Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Schwerpunkt in der Unternehmenskommunikation
- Aktive Begleitung von MitarbeiterInnen vor, während und nach der Karenzphase
- Miteinbeziehen des familiären Umfeldes der MitarbeiterInnen
- Sensibilisierung der Führenden für das Thema Gesundheit

Welche Vorteile haben sich für Ihr Unternehmen durch „Familienfreundlichkeit” ergeben?

- MitarbeiterInnen werden in ihrer Selbstverantwortung gestärkt, eine gute Balance zu leben
- Intensivierung des Dialogs mit den MitarbeiterInnen
- Weiterentwicklung der Führungskultur
- Positive Effekte auf die Gesundheit
- Reduktion der Stressbelastung
- Verringerte Fluktuation

Welche Herausforderungen haben sich im Zuge der „Familienfreundlichkeit” für Ihr Unternehmen ergeben?

Als filialisiertes Handelsunternehmen stehen wir vor der Herausforderung, Familienfreundlichkeit an allen Standorten leb- und spürbar zu machen.

Ein Tipp, den man schnell im eigenen Unternehmen umsetzen kann:

Wichtig ist uns, den Kontakt auch zu karenzierten MitarbeiterInnen nicht zu verlieren. Regelmäßige Kommunikation und Information sowie die Möglichkeit auch weiterhin an unseren internen Weiterbildungen teilzunehmen schafft Verbindung.

Daten und Fakten

Kontaktdaten sind nur für Premium Mitglieder ersichtlich.

Frauenanteil im Unternehmen: >75%
Anzahl der Beschäftigten: 6898
Branche: Handel

Logo

Best Practice Beispiele

Wie dieser Partner die familienfreundlichen Maßnahmen in der Praxis umgesetzt hat, sehen Sie hier.

Arbeitszeit nach Maß für pflegende Angehöriged

Logo

Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter/innen eine flexible Mischung aus verschiedenen Arbeitsmodellen, um pflegebedürftige Angehörige zu betreuen.

zum Best Practice Beispiel
Teilen:Twitter LogoE-Mail Logo
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.